Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WeberHaus mehr verpassen.

10.06.2020 – 10:00

WeberHaus

PM: Institute bestätigen Weber-Häuser sind wohngesund

PM: Institute bestätigen Weber-Häuser sind wohngesund
  • Bild-Infos
  • Download

Unabhängige Institute bestätigen, dass Weber-Häuser schadstoffarm und wohngesund sind.

Jetzt wurde das Unternehmen vom Sentinel Haus Institut (SHI) als „Fachunternehmen für gesünderes Bauen und Sanieren“ zertifiziert.

Weber-Häuser sind schadstoffarm und wohngesund

Unabhängige Institute bestätigen hervorragende Raumluftqualität

Rheinau-Linx, 10. Juni 2020. Menschen verbringen 80 bis 90 Prozent ihres Lebens in geschlossenen Räumen und nehmen pro Tag durchschnittlich 20.000 Atemzüge. Umso wichtiger ist es, dass die Schadstoffbelastung in den Gebäuden so gering wie möglich ist. WeberHaus hat das schon lange erkannt. Jetzt wurde das Unternehmen vom Sentinel Haus Institut (SHI) als „Fachunternehmen für gesünderes Bauen und Sanieren“ zertifiziert. Dafür hat das in diesem Bereich führende Institut in einem gemeinsamen Projekt u.a. alle relevanten Fachabteilungen von WeberHaus geschult.

Dreifach geprüft, dreifache Sicherheit

Seit August 2016 tragen die Häuser des Fertighausherstellers zudem das Prädikat „wohnmedizinisch empfohlen“. Nach Messungen der Gesellschaft für Wohnmedizin, Bauhygiene und Innenraumtoxikologie e.V. liegt die Raumluftqualität weit über den gesetzlichen Vorgaben. Zudem hat der TÜV Rheinland das Zertifikat „Schadstoffgeprüft und Allergikergeeignet“ für alle Weber-Häuser bescheinigt, welches seit 2006 jährlich durch Messungen erneut nachgewiesen wird. „Durch die Zertifizierung von drei unabhängigen Instituten bieten wir unseren Bauherren ein Höchstmaß an Neutralität und Sicherheit, denn das Besondere an dem umfangreichen Projekt ist die Bündelung der Fachkompetenzen und die Vernetzung der Institute. WeberHaus ist der erste Fertighaushersteller, der alle drei Prädikate vorweisen kann“, so Andreas Bayer, Geschäftsführer von WeberHaus.

Gesünderes Bauen und Wohnen

Um Energie zu sparen, sind moderne Neubauten hervorragend gedämmt. Dadurch reduziert sich der Luftaustausch erheblich und die Schadstoffbelastung kann ansteigen. Die kontrollierte Be- und Entlüftungsanlage, die in allen Weber-Häusern im Standard enthalten ist, sorgt jedoch für stets frische Raumluft. Mit den Qualitätskriterien von WeberHaus in Zusammenarbeit mit dem Sentinel Haus Institut, dem Privatinstitut für Innenraumtoxikologie – Dr. Blei GmbH und dem TÜV Rheinland schützen Bauherren gezielt ihre Gesundheit und die aller Bewohner. Der Fertighaushersteller bietet mehrfache Sicherheit und übernimmt Verantwortung für Gesundheit und Nachhaltigkeit. Mit gemessenen und zertifizierten Gebäuden durch unabhängige Institute garantiert WeberHaus die Sicherheit vor Schadstoffen in der Raumluft. Mit dem Siegel „Fachunternehmen für gesünderes Bauen und Sanieren“ bestätigt Sentinel Haus Institut die sehr gute Raumluft in Weber-Häusern und das Einhalten der Grenzwerte für Formaldehyd und flüchtige, organische Verbindungen. Grundlage des Prädikats „wohnmedizinisch empfohlen“ stellen umfangreiche Raumluftanalysen sowie zertifizierte Baustoffe und Materialien dar. Das Zertifikat „Schadstoffgeprüft“ dokumentiert, dass ein WeberHaus dem umfangreichen Kriterienkatalog der TÜV Rheinland Energie und Umwelt GmbH entspricht und als schadstoffarm eingestuft ist. Die geprüften Grenzwerte weit unterhalb gesetzlicher Höchstwerte. Die Bescheinigung „Allergikergeeignet“ bestätigt, dass alle Weber-Häuser die strengen Anforderungen hinsichtlich Schadstoffen und Allergenen in Materialien und Raumluft erfüllen. Durch den Filter eines aktiven Belüftungssystems, was bei WeberHaus im Standard ist, wird die Partikelbelastung der zugeführten Außenluft zusätzlich wirksam reduziert. Darüber hinaus sollten Hausbesitzer bei der Auswahl von Möbeln und Pflegemitteln darauf achten, dass deren Emissionen von Schadstoffen in die Raumluft möglichst gering sind.

Wohngesundheit mit System

Holz ist ein natürliches Baumaterial und bildet bei der Gebäudehülle ÖvoNatur Therm von WeberHaus das Kernstück. So wird beispielsweise die emissionsarme ÖvoNatur Holzwerkstoffplatte aus naturbelassenem Fichtenholz hergestellt und formaldehydfrei verleimt. Die mineralische Wärmedämmung ist mit dem „Blauen Engel“ für besonders emissionsarme Produkte ausgezeichnet. Bauherren profitieren nicht nur von schadstoffarmen und gesünderen Materialien, sondern können sich, dank der hervorragend gedämmten ÖvoNatur Therm, über einen niedrigen Energiebedarf ihres Hauses freuen. Damit es dennoch zu einem regelmäßigen Luftaustausch in den Räumen kommt, sind die Häuser von WeberHaus standardmäßig mit einer Luft-Luft-Wärmepumpe und einer kontrollierten Lüftung mit effektiver Wärmerückgewinnung ausgestattet.

Wir würden uns freuen, wenn Sie unsere Pressemitteilung für Ihre Publikation berücksichtigen. Bei Fragen bin ich gerne jederzeit für Sie da.

Herzliche Grüße aus Rheinau-Linx

Lisa Hörth
Presse- und Social-Media-Managerin

WeberHaus GmbH & Co. KG
Am Erlenpark 1
77866 Rheinau-Linx
Tel.: 07853/83-407
Fax: 07853/83-7206
E-Mail: presse@weberhaus.de

Besuchen Sie uns auch im Internet unter:
www.weberhaus.de
www.world-of-living.de

Kommanditgesellschaft mit Sitz in
77866 Rheinau-Linx, Register-
gericht Freiburg i.Br., HRA 370419

Persönlich haftende Gesellschafterin:
WeberHaus GmbH Verwaltungsge-
sellschaft mit Sitz in 77866 Rheinau-
Linx, Registergericht Freiburg i.Br., HRB 370374

Geschäftsführer:
Hans Weber, Christa Weber,
Heidi Weber-Mühleck,
Peter Liehner, Gerd Manßhardt,
Andreas Bayer, Stephan Jager 
Weiteres Material zum Download

Dokument: 20-06-10_Wohngesundh~rung_WeberHaus.DOCX