Rewe Group

REWE Group und Bundesverband Deutsche Tafel e.V.:
7.000 Power Tüten für Schule am Kennedypark

Köln (ots) - Kinder brauchen eine Pausenmahlzeit, um über den gesamten Schultag fit und leistungsfähig zu bleiben, darin sind sich Wissenschaftler und Ernährungsexperten einig. Auf der anderen Seite zeigt die jüngst veröffentlichte Eltern-Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag der Techniker Krankenkasse, dass jedes siebte Kind morgens nichts isst, bevor es in die Schule geht. Bereits 2009 hat die REWE Group begonnen, mit einem bundesweiten Pilotprojekt die Schüler ausgewählter Schulen kostenlos mit einer gesunden Pausenmahlzeit zu versorgen.

Ab heute (6.9.) erhalten die Schüler der Schule am Kennedypark, Elsassstraße 94, bis zu den Weihnachtsferien täglich kostenlos eine Tüte mit einem stärkenden Pausenbrot, einem Getränk, einem Stück Obst und weiteren Lebensmitteln. Insgesamt geben die REWE Group, REWE, PENNY, der Bundesverband Deutsche Tafel e.V., sowie die Aachener Tafel in dieser Zeit rund 7.000 Power Tüten aus. Als erste Schule beteiligte sich die Schule am Rödgerbach an der Power Tüten Aktion, in deren Rahmen dort von November bis Ende Dezember 2009 allein 16.000 Tüten ausgegeben wurden.

Außer in Aachen erhalten 2010 noch vier weitere Grund-, Haupt- und Förderschulen in Hildesheim, Magdeburg, Dresden und Blankenhain täglich die kostenlosen Power Tüten. Insgesamt werden im Rahmen des Pilotprojekts von November 2009 bis Ende 2010 rund 225.000 Power Tüten an mehr als 2.700 Kinder ausgegeben.

Das Projekt wird mit Geld- und Lebensmittelspenden von den Industriepartnern Campina, Chiquita, Danone, Kraft Foods, Nestlé, Unilever, Zentis sowie von den zur REWE Group gehörenden Produktionsbetrieben Glocken Bäckerei und Qualitätsmetzgerei Wilhelm Brandenburg unterstützt.

Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Urte Brink hat die insgesamt fünf verschiedenen Power Tüten zusammengestellt. Die Expertin, Mitglied im Expertenpool des Verbandes der Oecotrophologen e.V. (VDOE) und ausgezeichnet mit dem Zertifikat "Ernährungsberaterin VDOE", wählte die Lebensmittel aus dem Sortiment der Sponsoren in Anlehnung an die Ernährungsempfehlungen für Kinder und Jugendliche aus.

"Seit nunmehr zehn Monaten engagieren wir uns gemeinsam mit unseren Partnern für eine gesunde Pausenmahlzeit. Eine begleitende Umfrage unter Lehrern und Schülern zeigt, dass Schüler mit einer gesunden Pausenmahlzeit leistungsfähiger und konzentrierter sind", sagte Martin Brüning, Leiter der Unternehmenskommunikation/Public Affairs der REWE Group. "Wir helfen mit den Power Tüten unmittelbar dort, wo es nötig ist. Wir spenden die Lebensmittel für die Tüten schnell und unbürokratisch", so Brüning.

"Etwa 90 Schüler besuchen derzeit unsere Schule. Wir haben mit unserem innovativen Berufsvorbereitungskonzept bereits im Jahr 2008 den Seneca-Award des Wirtschaftsministeriums gewonnen. In diesem Konzept spielen Sport und Bewegung eine wesentliche Rolle. Deswegen sind wir über jeden zusätzlichen Energieschub für unsere Schüler dankbar. Die Aktion zeigt, was alles möglich ist, wenn gemeinsam Verantwortung übernommen wird", sagte Schulleiter Stefan Jannes.

"Die Tafeln engagieren sich seit Jahren für Kinder. Wir beliefern Kindertagesstätten und Schulen mit Pausenbroten sowie Obst und Gemüse. Wir freuen uns, dass die REWE Group uns im zweiten Jahr mit diesem Pilotprojekt unterstützt, Kinder für eine ausgewogene Ernährung zu begeistern", sagte Jochen Brühl, Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Deutsche Tafel e.V.

"Wir müssen leider feststellen, dass immer mehr Kinder und Jugendliche auf unsere Unterstützung angewiesen sind, mittlerweile sind es beinahe 1.500. Mit unserer großen Einschulungsaktion sorgen wir dafür, dass diese Kinder zumindest Ranzen und Stifte haben. Dank der Power Tüten hat ein Teil dieser Kinder nun auch das so wichtige Pausenbrot", betonte Jutta Schlockermann, Vorsitzende der Aachener Tafel e.V.

"Aachen verfügt derzeit über 80 Schulen mit insgesamt rund 28.000 Schülern. Es muss unser aller Ziel sein, diesen jungen Menschen den bestmöglichen Start ins spätere Ausbildungs- und Berufsleben zu geben. Umso wichtiger ist es, dass sich bei diesem Pilotprojekt Partner aus ganz verschiedenen Bereichen zusammengetan haben, das verdient Lob und Anerkennung", so Björn Jansen, Bürgermeister der Stadt Aachen.

"Volle Supermarktregale und pralle Einkaufstüten dürfen uns nicht darüber hinweg täuschen, dass bei immer mehr Mitmenschen der Tisch oft karg und unregelmäßig gedeckt ist. Als einer der ältesten und größten Unterstützer der Tafeln ist es für uns als REWE eine Selbstverständlichkeit, sich an der Power Tüten-Aktion zu beteiligen, denn es sollte kein Kind mit leerem Bauch lernen müssen", erklärte Joachim Ax, Regionsleiter der REWE-Region West.

"Auch wenn es den typischen Discount-Kunden nicht gibt, so wissen wir doch, dass viele unserer Kunden aus ganz unterschiedlichen Gründen auf ihr Geld achten. Mit unserer Beteiligung an den Power Tüten entlasten wir das Haushaltsbudget um den oftmals in seiner Wichtigkeit unterschätzten Faktor Pausenmahlzeit", begründete Andreas Kondziella, PENNY Regionsleiter West die Beteiligung an dem Pilotprojekt.

"Neben seiner sozialen Komponente ist ein ausgewogenes Frühstück ein wichtiger Energielieferant, um die persönliche Leistungsfähigkeit für den Tag zu steigern. Dass zahlreiche Kinder ohne Frühstück ihren Schultag beginnen, erschrickt vor dem Hintergrund wachsender Leistungsanforderungen umso mehr. Daher unterstützt Zentis die Initiative der REWE Group, hier gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen", so Karl-Heinz Johnen, Geschäftsführer der Zentis GmbH & Co.

"Chiquita engagiert sich weltweit für Klima- und Naturschutzprojekte. In Deutschland übernehmen wir unter anderem mit unserer Unterstützung der Power Tüte Verantwortung. Bananen - Leistungssportler nennen sie liebevoll auch Affenschnitzel - leisten einen wichtigen Beitrag zur ausgewogenen Ernährung. Es freut uns sehr, die gesunde Power den Schülern geben zu können", sagte Hans Joachim Broich von Chiquita Deutschland.

Die REWE Group ist mit einem Umsatz von über 50 Milliarden Euro und 330.000 Beschäftigten einer der führenden Handels- und Touristikkonzerne in Deutschland und Europa. Das mehr als 80 Jahre alte Unternehmen ist in 16 Ländern mit über 15.000 Märkten präsent. Zu den Vertriebslinien zählen Super- und Verbrauchermärkte der Marken REWE, toom und BILLA, der Discounter PENNY, die Baumärkte von toom Baumarkt und der Elektronikanbieter ProMarkt. Zur Touristik gehören die Veranstalter ITS, JAHN REISEN und TJAEREBORG sowie Dertour, Meier's Weltreisen und ADAC Reisen, außerdem rund 2.500 Reisebüros.

Für Rückfragen:

REWE Group-Unternehmenskommunikation,
Tel.: 0221-149-1050, Fax: 0221-138898; E-Mail: presse@rewe-group.com

Original-Content von: Rewe Group, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rewe Group

Das könnte Sie auch interessieren: