PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH mehr verpassen.

15.11.2012 – 16:24

Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH

Preisgekrönte Ansätze für eine bessere Ernährung (BILD)

Preisgekrönte Ansätze für eine bessere Ernährung (BILD)
  • Bild-Infos
  • Download

Berlin (ots)

Die Initiative Zukunft Ernährung (IZE) hat zum dritten Mal ihren mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Award verliehen: Für seine Forschungen zum Einfluss von Polyphenolen auf die Inzidenz von Atemwegsinfektionen bei Marathonläufern wurde in der Kategorie Wissenschaft Dr. Johannes Scherr vom Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München geehrt. Die Praxis-Kategorie entschied die PACE Paparazzi Catering & Event GmbH mit der Menülinie "ESSENTIA - gesund. frisch. lecker!" für sich.

"Mit unserer Studie haben wir den Einfluss einer Mischung von Polyphenolen auf die Inflammations-Reaktion und Anfälligkeit für Infekte der oberen Atemwege untersucht", resümierte Dr. Johannes Scherr seine Arbeit. "Der Marathon diente hierbei als Inflammationstrigger, da nach dieser extremen sportlichen Betätigung sowohl der pro-inflammatorische Status als auch eine deutlich erhöhte Infektanfälligkeit gegeben sind." Die doppelblinde, placebo-kontrollierte Untersuchung zeigte u. a., dass durch die Polyphenol-Gabe die Infektanfälligkeit signifikant reduziert werden konnte. "Ausgezeichnet", befand die IZE-Jury um Prof. Dr. Dr. Karlheinz Schmidt. Er lobte: "Dr. Johannes Scherr und seine Arbeitsgruppe weisen eindrucksvoll nach, wie sekundäre Pflanzenstoffe für die Reduktion von Atemwegsinfektionen genutzt werden können. Der Forschung liegen zudem hohe methodische Ansprüche zugrunde."

Gesunde Ernährung in der Gemeinschaftsverpflegung

"Mit der Menülinie 'ESSENTIA - gesund. frisch. lecker!' wird es dem Gast leicht gemacht sich ausgewogen zu ernähren. Die einzelnen Gerichte sind ideal aufeinander abgestimmt. Alle wichtigen Komponenten wie Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe sind enthalten", erläuterte Marco Roland, Küchendirektor der PACE Paparazzi Catering & Event GmbH. Durch eine ansprechende Kommunikation, eine schonende Zubereitung und eine attraktive Anrichtung wird dem Gast Lust auf gesunde Ernährung gemacht. "ESSENTIA - gesund. frisch. lecker!" ist sowohl an die Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), als auch an die Bedürfnisse der Gäste angelehnt. Jurymitglied Michaela Noll hob die klare, pragmatische und kulinarische Konzeption hervor und fasste zusammen: "Mit dieser Menülinie können die Gäste sich selbst durch eine ausgewogene Ernährung etwas Gutes tun - und das ohne viel Aufwand."

Aktuelles aus Ernährungsmedizin, -kultur und -kommunikation

Die Award Verleihung fand im Rahmen eines wissenschaftlichen Ernährungssymposiums statt. Prof. Dr. med. Axt-Gadermann, Professorin für Gesundheitsförderung, Prävention und Medical Wellness an der staatlichen Hochschule Coburg, erläuterte den Einfluss der Ernährung auf Alterungsprozesse, Telomerlängen und Immunfunktionen. Laut einer aktuellen Zwillingsstudie lassen sich Gesundheit und Lebenserwartung am Gesicht ablesen: Wer jünger aussieht, hat gute Chancen, auch im Alter gesund zu bleiben und länger zu leben. Verantwortlich für unser Aussehen ist z. T. unser Lebensstil. Ernährung, Mikronährstoffzufuhr, Bewegung und der Umgang mit Stress beeinflussen nicht nur den Zustand unserer Haut, sondern wirken sich auch gleichzeitig auf den gesamten Körper aus.

Foodtrendforscherin und Gesundheitspsychologin Hanni Rützler zeigte in ihrem Vortrag zukunftsweisende Ernährungstrends auf. Sie stellte die These auf, dass das, was wir essen, wie und warum wir das tun, sich fundamental ändern wird. Wir seien fast unbemerkt dabei, unser Essen neu zu erfinden, sagte Hanni Rützler - und damit ein Stück weit auch uns selbst.

Dr. med. Thora Schneiders, Leiterin Medizin & PR bei Orthomol, berichtete über die Diskrepanz zwischen Lebensmittelangebot und -auswahl bzw. zwischen Ernährungswissen und Essverhalten im Alltag. "Die Speisenauswahl wird primär von Geschmack und Genuss, Konvenienz und Preis bestimmt", sagte Thora Schneiders. "Der gesundheitliche Nutzen bildet dagegen im Normalfall nicht das zentrale Motiv." Um eine Veränderung des Ernährungsverhaltens zu erreichen, sollte daher nicht nur der Kopf, sondern auch das Herz angesprochen werden. Sie verwies auf die Bedeutung von Sprache, Bildern und "Entertainment" für die Kommunikation und gab den Teilnehmern praktische Tipps für die Ernährungsberatung.

Orthomol und IZE zeigen Engagement

Die IZE wurde 2009 von der Orthomol pharmazeutischen Vertriebs GmbH gegründet. Orthomol entwickelt und vertreibt seit über 20 Jahren ausgewogen dosierte und für verschiedene Anwendungsgebiete zusammengesetzte Mikronährstoffkombinationen. Diese bestehen u. a. aus Vitaminen, Mineralstoffen bzw. Spurenelementen und sekundären Pflanzenstoffen. Als ernährungsmedizinisches Unternehmen will Orthomol gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und Gesundheit in der Zukunft mitgestalten helfen. Im Jahr 2009 gründete Orthomol auf Basis dieses Gedankens die interdisziplinäre Plattform Initiative Zukunft Ernährung mit folgendem Ziel: Experten, wissenschaftliche Institute, Regierungsorganisationen, Behörden, NGOs, Unternehmen, Ärzte, Apotheker und interessierte Einzelpersonen in einen konstruktiven Dialog zu bringen.

Pressekontakt:

Initiative Zukunft Ernährung c/o Borchert & Schrader PR GmbH,
Antwerpener Straße 6-12, 50672 Köln,
Kristina Burdick, Tel. 0221 92 57 38 40, Fax. 0221 92 57 38 44,
E-Mail: k.burdick(at)borchert-schrader-pr.de,
www.zukunft-ernaehrung.de

Original-Content von: Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH
Weitere Storys: Orthomol pharmazeutische Vertriebs GmbH