Das könnte Sie auch interessieren:

ZDF-Free-TV-Premiere: "Iris - Rendezvous mit dem Tod"

Mainz (ots) - Dunkle Begierden, Lügen und Gewalt sind die Komponenten des französischen Erotikthrillers "Iris ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Die Liebe siegt: Klaas Heufer-Umlauf gewinnt am Samstagabend, "DIE BESTE SHOW DER WELT" gewinnt Zuschauer

Unterföhring (ots) - Die Liebe macht Klaas Heufer-Umlauf zum neuen Show-Master! Mit seiner neuartig ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

15.12.2016 – 14:00

Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung

Grüne Woche Berlin 2017: Bio live erleben
Bundesprogramm des Landwirtschaftsministeriums präsentiert sich in der Biohalle

Grüne Woche Berlin 2017: Bio live erleben / Bundesprogramm des Landwirtschaftsministeriums präsentiert sich in der Biohalle
  • Bild-Infos
  • Download

Bonn (ots)

Bio-Verkostungen, Sinnes-Stationen, Expertengespräche. - Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) präsentiert sich wieder mit großem Stand und attraktivem Bühnenprogramm zur Internationalen Grünen Woche 2017 in Berlin in Halle 1.2b.

Leckere Kostproben von Biobauernhöfen, exzellente Weine von Bio-weingütern und köstliche Snacks von BIOSpitzenköchen - das alles erwartet die Messegäste vom 20. bis 29. Januar 2017 am Stand des BÖLN.

Dort können die Messebesucher Bioforschern über die Schulter gucken und sich erstaunliche Forschungsergebnisse erläutern lassen. Sie können sich von Bauern und Bäuerinnen aus dem Netzwerk der Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau die Vielfalt des Ökolandbaus in Mini-Workshops zeigen und schmecken lassen. Passend zum Internationalen Jahr des Nachhaltigen Tourismus stellt das BÖLN die Themen Urlaub auf dem Biobauernhof und vor allem Angebote für junge Familien mit Kindern heraus. Die Bauern und Bäuerinnen aus dem Demonstrationsbetriebe-Netzwerk haben dazu interessante naturtouristische Angebote im Gepäck: Schlafen im Heu, Flüstern mit den Kühen, Gackern mit den Hühnern, Ernten auf dem Feld oder Frühstücken im Hofcafé. Darüber informieren sie am Stand und auf der Bühne.

Das attraktive Live-Programm auf der Bühne bietet spannende Debatten, tolle Mitmach-Aktionen für Schulklassen, witzige Quizformate, Schaukoch-Aktionen mit lebhaften Gästen und viel "Bio" zum Probieren. Mehrmals täglich kochen BIOSpitzenköche für die Messegäste und präsentieren Gerichte aus ihrer "wohligen Winterküche" oder informieren über das "Orchester der Gewürze".

Bei der "Genussreise" werden Spezialitäten der anwesenden Biobetriebe verkostet, garniert mit Informationen zu den einzelnen Erzeugerbetrieben. Zum Tagesausklang steht eine sinnliche Wein- und Käsedegustation auf dem Programm.

Das Bundesprogramm Ökologischer Landbau und andere Formen nach-haltiger Landwirtschaft ist eine Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Die Geschäftsstelle des BÖLN befindet sich in der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung.

Weitere Informationen zum Messeauftritt 2017 des Bundesprogramms finden Sie unter www.biowoche.de.

Pressekontakt:

Elmar Seck
Informationsmanagement BÖLN
Bundesanstalt für Landwirtschaft
und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29, 53179 Bonn
T. 0228 6845-2926, F. 0228 6845-2907
elmar.seck@ble.de

Original-Content von: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung