Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Hanns-Seidel-Stiftung mehr verpassen.

27.06.2020 – 13:12

Hanns-Seidel-Stiftung

PM 19/2020 Stellungnahme zu aktueller Berichterstattung

Stellungnahme der Hanns-Seidel-Stiftung zu aktueller Berichterstattung

Zur heutigen medialen Berichterstattung erklärt die Hanns-Seidel-Stiftung: Von den viele Jahre zurückliegenden Vorgängen hatte die Stiftung bis zur heutigen Berichterstattung keinerlei Kenntnis. Die Hanns-Seidel-Stiftung steht im Dienst von Demokratie, Frieden und Entwicklung. Ein möglicher Missbrauch durch nachrichtendienstliche Aktivitäten ist für uns absolut inakzeptabel. Wir werden daher die Behauptung, dass ein ehemaliger Mitarbeiter für den BND und chinesische Dienste gearbeitet haben soll, einer intensiven Untersuchung unterziehen. Sollten sich diese Behauptungen erhärten, würde dies ganz erhebliche Befremdung bei uns auslösen und entsprechende Konsequenzen nach sich ziehen. Den ermittelnden Behörden sichern wir unsere volle Kooperation zu.

Hanns-Seidel-Stiftung
Hubertus Klingsbögl
presse@hss.de