Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Hanns-Seidel-Stiftung

28.03.2019 – 16:52

Hanns-Seidel-Stiftung

PM 07/2019 Personalien Oliver Jörg zum neuen Generalsekretär der Hanns-Seidel-Stiftung bestellt

PM 07/2019 Personalien Oliver Jörg zum neuen Generalsekretär der Hanns-Seidel-Stiftung bestellt
  • Bild-Infos
  • Download

Der Vorstand der Hanns-Seidel-Stiftung hat heute auf Vorschlag der Vorsitzenden, Prof. Ursula Männle, Staatsministerin a. D., Oliver Jörg zum neuen Generalsekretär der Stiftung bestellt. Jörg folgt im Juli 2019 auf Dr. Peter Witterauf, der diese Position 15 Jahre lang innehatte und dann seinen Ruhestand antritt.

Oliver Jörg ist 1972 in Aalen geboren. Nach dem Abitur studierte er Rechtswissenschaften in Passau und Linz, beide Staatsexamina legte er in Würzburg ab. Die Mainmetropole wurde zu seiner beruflichen Wahlheimat, nachdem er sich dort seit 2004 als Rechtsanwalt in eigener Kanzlei betätigt.

Würzburg war aber auch Jörgs politische Heimat, den Stimmkreis Würzburg-Stadt vertrat er von 2008 bis 2018 im Bayerischen Landtag. Seit 2011 war Jörg dort Vorsitzender des Ausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur und gestaltete so die Hochschul- und Kulturpolitik des Freistaats entscheidend mit.

Bereits während des Studiums engagierte sich Jörg politisch als Vorsitzender des Rings Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) Passau und im Studentischen Konvent der Universität. 1997 wurde Jörg zum Vorsitzenden des RCDS Bayern gewählt, weiteres Engagement erfolgte in der Jungen Union, dort im Landesausschuss und als stellvertretender JU-Deutschlandrat sowie als Mitglied des Landeshochschulausschusses der CSU. Nach dem Ortsvorsitz des CSU-Ortsverbandes Würzburg-Sanderau wurde Jörg 2005 zum Vorsitzenden des CSU-Kreisverbands Würzburg-Stadt gewählt. Seit 2015 ist der dreifache Familienvater Vorsitzender des Arbeitskreises Hochschule und Kultur der CSU.

Seine politischen Schwerpunkte lagen auf der Förderung von Wissenschaft, Kultur und Ehrenamt.

"Meine bisherigen gesammelten Erfahrungen im Bildungsbereich, im Ehrenamt, in der Politik, bei einem Entwicklungshilfeprojekt in Albanien und als Vize-Präsident der Deutsch-Arabischen Gesellschaft werden mir sicherlich bei der vielfältigen und breiten Arbeit der Hanns-Seidel-Stiftung zugutekommen", ist der künftige Generalsekretär überzeugt. "Auch in meiner neuen Tätigkeit werde ich meiner Devise "Mitgestalten und etwas verändern" treu bleiben. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben."

Die Vorsitzende der Stiftung, Ursula Männle, begrüßt, dass mit Oliver Jörg ein in Wissenschaft und Politik erfahrener und vielfältig engagierter neuer Generalsekretär gewonnen werden konnte. "Unser neuer Generalsekretär ist unser Wunschkandidat für diese Position und wir freuen uns sehr, dass er zu uns kommt. Mit Oliver Jörg werden wir den bereits beschrittenen Weg der Modernisierung der Stiftung weiter schwungvoll fortsetzen", sagte Männle nach der Vorstandssitzung. Gleichzeitig bedankte sich Männle bei Dr. Peter Witterauf für seinen persönlichen und engagierten Einsatz für die Stiftung.

Auch der Vorstand bedankte sich bei Dr. Peter Witterauf für die gute und fruchtbare Zusammenarbeit der vergangenen Jahre.

Die offizielle Verabschiedung von Dr. Peter Witterauf und die Einführung von Oliver Jörg wird Ende Juni stattfinden.

Die Hanns-Seidel-Stiftung ist weltweit in über 60 Ländern mit rund 100 Projekten in der internationalen Zusammenarbeit tätig. Die Stiftung beteiligt sich in Deutschland mit gesellschaftspolitischen Themen am öffentlichen Diskurs, betreibt politische Bildung und vergibt Stipendien an begabte Studierende. Zur Stiftung gehört das weithin bekannte Bildungszentrum Kloster Banz. Die Stiftung beschäftigt in Deutschland 277 Mitarbeiter.

Hanns-Seidel-Stiftung
Thomas Reiner
presse@hss.de
089 1258 500