bpb: Bundeszentrale für politische Bildung

Polen und Deutsche - Veranstaltungsprogramm im "Polnischen Dreieck" im Ruhrgebiet

    Berlin (ots) -

    Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) lädt vom 5. bis 12.Mai ein ins Ruhrgebiet zu "Wszystko jasne? (Alles klar?) Europa verstehen: Polen", einer Veranstaltungsreihe rund um das deutsch-polnische Verhältnis.

    Auf dem Programm, das in der Region zwischen Bochum, Essen und Gelsenkirchen stattfindet, stehen Diskussionen, Ausstellungen, Musikveranstaltungen, Lesungen, Filmvorführungen. Zur Eröffnung am 5. Mai auf der Essener Zeche Zollverein wird der Star des polnischen Jazz, die international bekannte Sängerin Anna Maria Jopek, ein Gastspiel geben.

    Geplant sind mehr als 60 Veranstaltungen unterschiedlicher Formate, darunter spektakuläre Aktionen und Performances auch im öffentlichen Raum. Orte, Akteure, Themen und Veranstaltungen werden durch die Nahverkehrslinien 107 (Essen-Gelsenkirchen, die "Kulturlinie"), die Linie 302 (Gelsenkirchen-Bochum, "Kulturhauptstadt-Bahn") und die S1 (Essen-Bochum) zu einem virtuellen "Polnischen Dreieck im Pott" verbunden. An "Polnischen Haltestellen" können Besucher die Sprache, Politik und Kultur unseres Nachbarlandes erleben.

    Weitere Informationen, Bildmaterial und ein umfangreiches Themenpaket zu der Veranstaltungsreihe gibt es bei:

Pressekontakt:

Raufeld Medien GmbH
Frank Lassak
Mehringdamm 57
10961 Berlin

Telefon: 030 - 69566511
Telefax: 030 - 69566520
Mail: lassak@raufeld.de

Original-Content von: bpb: Bundeszentrale für politische Bildung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: bpb: Bundeszentrale für politische Bildung

Das könnte Sie auch interessieren: