Alle Storys
Folgen
Keine Story von Delticom AG mehr verpassen.

Delticom AG

ReifenDirekt.de klärt auf: Wie wirken sich die Reifen auf den Bremsweg aus?

ReifenDirekt.de klärt auf: Wie wirken sich die Reifen auf den Bremsweg aus?
  • Bild-Infos
  • Download

Presseinformation von ReifenDirekt.de

Datum: 27.04.2021

ReifenDirekt.de klärt auf: Wie wirken sich die Reifen auf den Bremsweg aus?

  • Bremsweg mit neuen Reifen verkürzen: abgefahrene vs. neue Reifen – jetzt die Profiltiefe checken.
  • Neue Modelle und Klassiker – frische Reifen kaufen und sicher in den Frühling starten.
  • Einfach ans Auto: Reifen bei einem von 8.600 Werkstattpartnern fachgerecht montieren lassen.

Delticom AG/ReifenDirekt.de, Hannover – 27.04.2021. Eigentlich wissen wir es doch: Reifen sind das A und O am Auto. Sie bilden den einzigen Kontakt zur Straße und sollten daher stets unbeschadet sein. Die Beschaffenheit des Reifens nimmt großen Einfluss auf die Fahreigenschaften und natürlich auf den Bremsweg. Hier heißt es: Genau überlegen und hinschauen – Fahre ich noch einmal mit den etwas älteren oder sollen der Sicherheit zuliebe doch neue Reifen ans Auto? Denn: Reifen ist nicht gleich Reifen – ein Wechsel lohnt sich. Nicht nur das Plus an Profil sorgt für deutlich kürzere Bremswege, auch die Gummimischung und das Profil selbst werden von den Herstellern stetig weiterentwickelt.

Die Gesellschaft für technische Überwachung GTÜ definiert in ihrem aktuellen Sommerreifentest 2021 für Pkw der Kompakt- und Mittelklasse klare Favoriten in Sachen Bremsweg. Auf trockener Fahrbahn liegt im Test der Continental PremiumContact 6 mit einem Bremsweg von nur 34,5 Metern bei 100 km/h klar vorn. Auf nasser Fahrbahn sorgt ein Michelin-Reifen für gute Ergebnisse. Der bestplatzierte Michelin Primacy 4 weist einen Bremsweg von lediglich 48 Metern auf – laut GTÜ liegen die meisten anderen getesteten Hersteller im Bereich zwischen rund 52 und 54 Metern. Beide Sommerreifenmodelle sind natürlich auch im Onlineshop von ReifenDirekt.de erhältlich.

Abgefahrene vs. neue Reifen: Wie wirkt sich die Profiltiefe auf den Bremsweg aus?

Bereits in der Fahrschule lernen wir: Wenn ein Auto mit 50 km/h unterwegs ist, benötigt es einen Bremsweg von rund 25 Metern. Allerdings ist das nur die Theorie: Vor allem die Eigenschaften der Reifen beeinflussen den Bremsweg stark, und auch die Straßenbedingungen und das Auto selbst nehmen Einfluss auf den Bremsweg. Dennoch kann man sagen: Je mehr Profil vorhanden ist, desto kürzer ist der Bremsweg. Bei abgefahrenen Reifen ohne Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern erhöht sich in der allgemeinen Formel der Bremsweg um fast fünf Meter. So verkürzt sich er sich aber auch in unserem Beispiel bei einem Profil von vier Millimetern auf rund 20 Meter. Ist das Profil noch acht Millimeter tief, steht das Auto bereits nach rund 17,5 Metern.

ReifenDirekt.de empfiehlt: Reifen saisonal wechseln

Doch nicht nur die Profiltiefe der Reifen wirkt sich auf den Bremsweg aus. Auch die unterschiedlichen Labelklassen neuer Reifen sowie die Wetterbeschaffenheiten in Kombination mit den gewählten Sommer-, Winter-, oder Ganzjahresreifen nehmen Einfluss auf die mitunter lebenswichtigen Meter bis zum Stillstand des Autos. Winterreifen benötigen beispielsweise auf trockener Fahrbahn und rund 20 Grad Temperatur, bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h rund 56 Meter bis zum vollkommenen Stehen des Autos. Sommerreifen hingegen benötigen unter den gleichen Bedingungen lediglich circa 38 Meter. „Mit den Erkenntnissen dieser Auswertungen des DRV – dem deutschen Verkehrssicherheitsrat – raten wir Autofahrern, sich saisonal an die Empfehlungen der Reifenhändler zu halten. Wer im Sommer aus Einfachheit mit Winterreifen unterwegs ist, um sich das Wechseln zu ersparen, dem könnte in einem Gefahrenfall schnell der benötigte Bremsweg fehlen“, sagt Maren Höfler von ReifenDirekt.de. „Hinzu kommt der nicht unwichtige Faktor der schnelleren Abnutzung der Reifen, wenn Autofahrer antizyklisch fahren.“

Das Profil des Reifen soll außerdem Wasser auf nasser Fahrbahn möglichst schnell zur Seite ableiten, um die Gefahr von Aquaplaning zu vermeiden. Im Winter muss zudem ausreichend Grip auf kalter Fahrbahn gegeben sein. Grundsätzlich gilt, dass sich die Bodenhaftung bei Nässe oder Kälte mit steigendem Profil erhöht. Dementsprechend kürzer wird auch der Bremsweg. Aus diesem Grund ist der Wechsel von Winter- auf Sommerreifen so wichtig.

Umfassendes Portfolio auf ReifenDirekt.de flexibel verfügbar

Haben Sie nach dem Check der Reifen festgestellt: Es müssen neue her? Kein Problem, ReifenDirekt.de hat ein breites Portfolio für jeden Bedarf parat. Einfach online bestellen und schnell und flexibel nach Hause oder zu einem Werkstattpartner in der Nähe geliefert bekommen.

Das Werkstattpartner-Netzwerk von ReifenDirekt.de hilft bei der Montage neuer Reifen

Autofahrer können bei ReifenDirekt.de auf das umfassende Reifen-Portfolio an Marken, Modellen und Größen ganz einfach online zugreifen. Wer die neuen Reifen nicht selbst montieren möchte, der kann sogar im Bestellprozess ganz einfach über die Postleitzahlsuche eine von über 8600 regionalen Partnerwerkstätten in Deutschland als Empfänger der Lieferung auswählen.

Über ReifenDirekt.de

Reifendirekt.de ist mit mehr als 100 Reifenmarken und über 18.000 Reifenmodellen aller Segmente Europas größter Online-Reifenshop. Seit 20 Jahren verkauft Reifendirekt.de kompetent und fachmännisch PKW-, Motorrad- und Nutzfahrzeugreifen zum kleinsten Preis – darunter jeweils auch die aktuellen Testsieger. Kunden profitieren von kleinen Preisen, kostenlosem und schnellen Lieferservice sowie einer einzigartigen Auswahl an Budget-, Economy- und Premiumreifen. Besonders praktisch: beim Onlinekauf können Kunden ganz bequem auch an einen der bundesweit mehr als 8.600 professionellen Servicepartner liefern lassen, der ihnen die neuen Reifen fachmännisch montiert. Viele der kooperierenden Werkstätten bieten auch weitere Services rund um Reifen an. ADAC-Mitglieder erhalten bei ReifenDirekt.de zudem drei Prozent Rabatt auf Reifen und Kompletträder.

*ab 2 Reifen

Reifen online einkaufen:

www.reifendirekt.de, www.reifendirekt.at, www.reifendirekt.ch, www.123pneus.ch, www.autobandenmarkt.nl, www.123pneus.fr, www.mytyres.co.uk, www.gommadiretto.it, www.neumaticos-online.es und in vielen weiteren Delticom-Onlineshops.

Alles über Reifen von A bis Z: www.reifen.de

Reifentests: www.reifentest.com

Informationen über das Unternehmen: www.delti.com

Pressekontakt:
insignis Agentur für
Kommunikation GmbH (GPRA)
Svenja Laßmann
Luisenstraße 5
30159 Hannover
Tel.: +49-511-132214-10
Fax: +49-511-132214-99 delticom@insignis.de

Delticom AG
Brühlstraße 11
30169 Hannover presse@delti.com