Stuttgarter Zeitung

Stuttgarter Zeitung: Kommentar zu Facebook/Datenschutz/Sammelklage

Stuttgart (ots) - Drastischer als der Datenschutzaktivist Max Schrems in seiner Klageschrift gegen Facebook kann man Kritk an dem Onlinenetzwerk kaum formulieren. Der Vorwurf: Facebook stellt sich beim Datensammeln und -verarbeiten über nationales und europäisches Recht und gibt seine Daten sogar an den US-Geheimdienst weiter. Bemerkenswert ist, dass sich die Klageschrift auch auf die Verarbeitung der gesammelten Daten bezieht - die ist nämlich viel wichtiger als das bloße Datensammeln.

Bis jetzt gelten die Formeln, mit denen Unternehmen Daten auswerten, als Geschäftsgeheimnis. Was aus Sicht der Firmen nachvollziehbar ist, kann in einer von Big Data getriebenen Welt für den Einzelnen schwerwiegende Folgen haben - Facebook und andere können sich ja auch verrechnen. Dagegen den langwierigen juristischen Weg zu gehen ist richtig. Schrems und seine Nebenkläger sind in dieser Sache mutiger als Europas Politiker und die für Facebook zuständige irische Datenschutzbehörde. Die tun in dieser Sache bislang zu wenig für den Schutz europäischer Bürger.

Pressekontakt:

Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 7205-1225
E-Mail: newsroom.stuttgarterzeitung(at)stz.zgs.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stuttgarter Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: