Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Kraftvolle Kooperation: Fitness-Magazin SHAPE launcht "Sophia Thiel Magazin" / Ab 9. Januar 2019 im Handel

München (ots) - Sie war die erste Influencerin auf der Titelseite von SHAPE. Jetzt wachsen die starken Marken ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

17.03.2006 – 20:04

Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Buchmesse

    Halle (ots)

Es gibt keinen besseren Ort, um zu erfahren, wie es um die Verlage und Buchhandlungen bestellt ist - jenseits der geglätteten Befunde ihrer Verbandschefs. Wollen die mittleren und kleineren Buchhandlungen nicht vor den drei, vier großen Kettenhäusern kapitulieren, müssen sie sich neu erfinden. Zielgenau ihre Kunden, ihre Region, ihre Themen präsentieren. Sich als Treffpunkt etablieren. Tapfer bleiben. Niemand kann sagen, ob das Modell Großbuchhandlung nicht auch irgendwann seine Schlagseite bekommt.

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Christian Eger
Ressort Kultur
Tel.: 0345/565-4226

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Mitteldeutsche Zeitung
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung