Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Sport/Fußball Fußballverband schießt Eigentor - Heftiger Streit um Sonderabgabe

    Halle (ots) - Um den Vorstoß des Fußball-Landesverbandes Sachsen-Anhalt, eine Sonderabgabe von fünf Euro pro Jahr und Mitglied einzuführen, ist heftiger Streit entbrannt. Das schreibt die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Samstagausgabe). Die Basis ist empört und die Vorsitzenden der Kreis-Fußballverbände kritisieren, dass    bislang noch kein Beschluss über die Sonderabgabe gefasst worden sei. Das Thema Sonderabgabe war auf der jüngsten Beiratssitzung des Verbandes  keine Beschlussvorlage und es wurde, entgegen einer ersten Aussage vom Vizepräsidenten des Landesverbandes, Werner Georg, auch nicht offiziell abgestimmt. Georg hatte nach der Sitzung, mitgeteilt, dass die Abgabe beschlossen worden sei. Trotz der großen Aufregung hält die Verbandsspitze an der Sonderabgabe fest. So betonte Georg:    "Geld ist ein sensibles Thema. Fakt ist aber, dass wir die Sonderabgabe zwingend brauchen. Sonst können wir Ende 2006 den Fußballbetrieb in Sachsen-Anhalt einstellen."

Rückfragen bitte an:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredakteur
Jörg Biallas
Telefon: 0345/565-4242

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: