PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Mitteldeutsche Zeitung mehr verpassen.

02.08.2021 – 20:00

Mitteldeutsche Zeitung

Politik/Sachsen-Anhalt/Hochschulen
Hochschulchefs planen für Herbst die Rückkehr zum Präsenzbetrieb

Halle/MZ (ots)

Nach drei Semestern mit überwiegend digitalen Lehrveranstaltungen wollen die Hochschulen in Sachsen-Anhalt im Herbst "soweit es geht" zum Präsenzbetrieb zurückkehren. Das kündigte die Landesrektorenkonferenz (LRK) laut einem Bericht der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagsausgabe) an. Im Bereich Online-Lehre hätten zwar alle viel dazugelernt, sagte LRK-Präsident Jens Strackeljan dem Blatt. "Aber ein richtiges Studium ist es nicht, wenn Studierende überhaupt keinen persönlichen Kontakt haben."

Auf dem Papier sind an den Universitäten Halle und Magdeburg, an den vier Fachhochschulen und der Kunsthochschule rund 54.000 Menschen immatrikuliert. Die Rektoren gehen allerdings von einem erheblichen Schwund aus. "Zur Zeit wissen wir nicht einmal, wer den Online-Veranstaltungen noch gefolgt ist und wer bereits ausgestiegen ist", bedauert Strackeljan.

Unklar ist, unter welchen Bedingungen die Hochschulen ihre Tore wieder öffnen. Strackeljan fordert Vorgaben des Landes, etwa zur Frage von Sitzplatz-Obergrenzen im Hörsaal. "Das brauchen wir, damit wir planen können", sagte er. Wissenschaftsminister Armin Willingmann (SPD) hingegen will solche Vorgaben nicht machen. "Seit Beginn der Pandemie sind das Wissenschaftsministerium und die Rektoren/Präsidenten übereingekommen, möglichst viele Entscheidungen an den Hochschulstandorten selbst zu treffen, um möglichst konkret die jeweiligen Gegebenheiten berücksichtigen zu können", sagte ein Ministeriumssprecher.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung
Weitere Storys: Mitteldeutsche Zeitung