Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Sachsen-Anhalt/Politik Nach Weinstein: Frauen zeigen mehr Übergriffe an

Halle (ots) - Die Verschärfung des Sexualstrafrechts unter dem Schlagwort "Nein heißt Nein!" zeigt Wirkung. Ein Jahr nach der Gesetzesreform, deren Ziel ein besserer Schutz für Opfer ist, registrierte die Polizei in Sachsen-Anhalt 38 Prozent mehr Fälle von sexueller Nötigung, Übergriffen und Vergewaltigung. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe). Demnach zählte das Landeskriminalamt 148 Fälle in der ersten Hälfte dieses Jahres, im Vorjahreszeitraum waren es 107. Landes-Justizministerin Anne-Marie Keding (CDU) sieht den Anstieg der Fälle in anhaltenden bundesweiten Debatten über sexuelle Gewalt begründet. Das Thema sei zuletzt stärker in die Öffentlichkeit geholt worden. Dies ermutige viele Betroffene, dagegen vorzugehen und Anzeige zu erstatten. "Wir haben es bei sexueller Gewalt aber noch immer mit einer erheblichen Dunkelziffer zu tun", sagte die Ministerin der Zeitung.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: