Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Wirtschaft Weihnachtsgeschäft in Sachsen-Anhalt wird digitaler: Online-Absatz steigt stärker

Halle (ots) - Die Sachsen-Anhalter kaufen verstärkt Weihnachtsgeschenke im Internet. Nach einer Prognose des Handelsverbandes Sachsen-Anhalt wird der Handel im Land im November und Dezember etwa zwei Milliarden Euro umsetzen, etwas mehr als 2014. Etwa 250 Millionen Euro davon werden vermutlich auf Online-Bestellungen entfallen. "Wir haben eine stärkere Steigerung im Onlinebereich", sagte Verbands-Geschäftsführer Knut Bernsen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (Dienstagausgabe). Der Trend ist nicht auf Mitteldeutschland beschränkt, sondern ein bundesweites Phänomen. Der deutsche Online-Handel verzeichne ein "sehr gutes Weihnachtsgeschäft", sagte Oliver Prothmann, Präsident des Bundesverbandes Onlinehandel (BVOH), dem Blatt. Vor allem in den Segmenten Spielwaren und Elektronik gebe es ein hohes Wachstum. Auch wenn es für eine abschließende Bilanz noch zu früh ist, geht Prothmann davon aus, dass im Bereich Elektronik der Marktanteil des Online-Handels am Gesamtmarkt auf über 20 Prozent steigt. Insgesamt hat das Internet-Geschäft einen Anteil von neun bis zehn Prozent. Handelsverband-Geschäftsführer Bernsen sieht den Handel online und in Läden nicht mehr als Gegensätze. "Beide Welten wachsen zueinander." Etwa ein Drittel der Laden-Händler im Land setze mittlerweile auch auf das Internet.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: