Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Thüringen Linke fordert Lieberknecht zur Kandidatur auf

Halle (ots) - Die Vorsitzende der Linken in Thüringen, Susanne Hennig-Wellsow, hat Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) aufgefordert, ihre Bereitschaft zur Kandidatur für die Ministerpräsidenten-Wahl am 5. Dezember zu erklären. "Die Rechtslage ist offenkundig und einfach", sagte sie der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Mittwoch-Ausgabe) vor dem Hintergrund der aktuellen Auseinandersetzung über die Mehrheit in einem etwaigen dritten Wahlgang. "Nur wer am 5. Dezember antritt, hat auch eine Chance, am Abend des 5. Dezember Ministerpräsident zu sein." Hennig-Wellsow fügte hinzu: "Bodo Ramelow wird antreten. Er hat eine Mehrheit und ein Programm. Christine Lieberknecht muss jetzt sofort erklären, ob sie kandidiert oder nicht. Wer nicht kandidiert, steht auch nicht mehr zur Verfügung. Die Strategie der Union ist gescheitert. Machterhalt durch Wegducken läuft nicht."

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: