Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: Bundespolizei Terroranschlag auf Moskauer Flughafen

Halle (ots) - Der jüngste Terroranschlag auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo hat vorerst keine Konsequenzen für die Kontrollen an Flughäfen in Deutschland. "Bis auf Weiteres bleiben die Maßnahmen so, wie sie sind - abgestimmt auf die Lagebeurteilung, die wir seit Dezember haben", sagte ein Sprecher des Bundespolizeipräsidiums der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe). Im Herbst seien die Sicherheitskontrollen ohnehin schon verschärft worden. "Daran ändert sich jetzt nichts." Die Bundespolizei ist für Kontrollen an den Außengrenzen sowie an Flughäfen und Bahnhöfen zuständig.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: