Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zum neuen Personalausweis

Halle (ots) - Zentral ist freilich die Kostenfrage. Ältere Menschen, die mit dem Internet wenig am Hut haben, können weiter auf den alten Ausweis setzen und sich das Geld sparen. Denn erst online entfaltet das Dokument seine größten Vorteile. Die Generation Internet indes dürfte bedauern, nicht baldmöglichst im Besitz des neuen "Perso" zu sein. Umso ärgerlicher ist es, dass die ursprünglich geplante Gebührenbefreiung für 16- bis 18-Jährige entfällt und nun alle unter 24-Jährigen 22,80 Euro zahlen müssen. Um in Sachen Sicherheit nichts anbrennen zu lassen, empfiehlt das Innenministerium nämlich die Lesegeräte - ab 68,50 Euro. Macht gut 90 Euro insgesamt. Dumm, aber wahr: Die Rechnung gibt's immer am Schluss.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: