Mitteldeutsche Zeitung

Mitteldeutsche Zeitung: zu Obama

    Halle (ots) - Nachdem nun auch noch der ehemalige Mitbewerber John Edwards zu Obamas Unterstützern zählt, hat dieser einmal mehr eine eigene Schwachstelle repariert. Obama konnte bislang bei den einfachen Arbeitern wenig gewinnen. Er spricht nicht ihre Sprache. John Edwards tut das, soll deshalb an dieser Flanke aushelfen. Ein ähnlicher Coup war Obama schon mit der Fürsprache der Kennedy-Familie gelungen. Damit machte er im eher Clinton zugeneigten Parteiestablishment an Boden gut. Für die Demokraten ist Obama eindeutig die bessere Wahl. In der Auseinandersetzung mit dem republikanischen Kandidaten John McCain bietet er die klarere Alternative.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Chefredaktion
Tel.: 0345 565 4300

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Mitteldeutsche Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: