Vodafone GmbH

Deutschland-Premiere: Vodafone bringt erste Gigabit Mobilfunkstationen ins Netz

Ein Dokument

- Surfen mit bis zu 1.000 Megabit: Erstes Gigabit-Smartphone in Kürze erwartet - Düsseldorf, Berlin, Hamburg und Hannover bekommen die ersten Gigabit-Stationen

Düsseldorf, 15. Oktober 2017 - Weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Gigabit Gesellschaft: In vier deutschen Städten nimmt Vodafone jetzt seine ersten Gigabit Stationen ans Netz. In Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Hannover surfen Vodafone Kunden damit bald so schnell wie nie zuvor. Denn in Kürze werden die ersten Gigabit Smartphones erwartet, die diese neuen Geschwindigkeiten unterstützen. Vor wenigen Monaten startete Vodafone mit bis zu 500 Mbit pro Sekunde. Jetzt verdoppeln die Düsseldorfer die bislang von keinem anderen Netzbetreiber erreichte Geschwindigkeit.

"Vor einem halben Jahr haben wir als erste das halbe Gigabit in unser Netz gebracht. Jetzt errichten wir die ersten Gigabit Stationen. Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Gigabit Gesellschaft - und zeigen, wie schnell Deutschland in Zukunft surfen kann", so Vodafone Deutschland CEO Hannes Ametsreiter. Der Mobilfunkturbo mit bis zu 500 Mbit/s ist bereits in 20 Städten verfügbar, darunter auch Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sowie auch kleineren Städte und Gemeinden wie Moers, Remscheid oder Wolmirstedt. Der Startschuss für das Gigabit fällt jetzt in Berlin und Düsseldorf. In Kürze folgen dann Hamburg und Hannover. Die Spitzengeschwindigkeit von bis zu 1 Gigabit ist dank LTE Max Bestandteil aller LTE-Tarife. Das gilt für Neu- und Bestandskunden gleichermaßen. Das erste Gigabit-Smartphone wird in Kürze erwartet. Vodafone-Kunden können die neue Höchstgeschwindigkeit damit dann direkt nutzen.

Die Technik dahinter: Innovationen für noch mehr Geschwindigkeit

Um die neuen Spitzengeschwindigkeiten zu realisieren, nutzt Vodafone eine neue 4,5G-Technologie. Dabei bündeln die Düsseldorfer mehrere Frequenzbänder und kommen so auf deutlich höhere Geschwindigkeiten als je zuvor. Mit spezieller Ausrichtung der Antennen in neuesten Smartphones und an den modernen Basisstationen von Vodafone können diese Frequenzbänder zudem jeweils doppelt für die Datenübertragung genutzt werden. Die so genannte 256 QAM Signalübertragung erhöht die Leistung zusätzlich.

Vodafone Deutschland ist eines der führenden integrierten
Telekommunikationsunternehmen und zugleich der größte TV-Anbieter der Republik.
Mit seinen 14.000 Mitarbeitern liefert der Konzern Internet, Mobilfunk, Festnetz
und Fernsehen aus einer Hand. Als Gigabit Company treibt Vodafone den
Infrastrukturausbau in Deutschland federführend voran: Mit immer schnelleren
Netzen ebnen die Düsseldorfer Deutschland den Weg in die Gigabit-Gesellschaft -
ob im Festnetz oder im Mobilfunk.

Geschäftskunden bieten die Düsseldorfer ein breites ICT-Portfolio: So vernetzt
Vodafone Menschen und Maschinen, sichert Firmen-Netzwerke sowie Kommunikation
und speichert Daten für Firmen in der deutschen Cloud. Rund 90% aller
DAX-Unternehmen und 15 von 16 Bundesländern haben sich bereits für Vodafone
entschieden. Mit 45,2 Millionen Mobilfunk-Karten, 6,4 Millionen
Festnetz-Breitband-Kunden sowie zahlreichen digitalen Lösungen erwirtschaftet
Vodafone Deutschland einen Jahresumsatz von EUR 11 Milliarden.

Vodafone Deutschland ist die größte Landesgesellschaft der Vodafone Gruppe,
einem der größten Telekommunikationskonzerne der Welt. Der Konzern betreibt
eigene Mobilfunknetze in 26 Ländern und unterhält Partnernetze in weiteren 49
Nationen. In 17 Ländern betreibt die Gruppe eigene Festnetz-Infrastrukturen.
Vodafone hat weltweit rund 523,5 Millionen Mobilfunk- und 18,5 Millionen
Festnetz-Kunden.

Weitere Informationen unter www.vodafone-deutschland.de 

Vodafone Kommunikation
+49 211 533-5500
presse@vodafone.com

Vodafone GmbH. Die gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier:
vodafone.de/pflichtangaben 
Weiteres Material zum Download

Bild: Headergrafik_PM_Mail2.png 



Weitere Meldungen: Vodafone GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: