Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Einladung zur Auftaktpressekonferenz der bundesweiten Veranstaltungsserie "Männergesundheitstage 2001"
Berufsverband der Deutschen Urologen (BDU)
Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)

    Berlin (ots) -
    
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    
    Männer können jetzt die Fragen stellen, die sie nie wagten zu
stellen. Dazu bietet die Veranstaltungsserie "Männergesundheitstage
2001", die in zehn deutschen Städten läuft, die Möglichkeit. Wenn
Männer im Alter vital leben wollen,  müssen sie etwas für sich tun
und aktiv werden. Sonst hinken sie weiter durchschnittlich sieben
Jahre in der Lebenserwartung den Frauen hinterher. Unter anderem gilt
es, die typischen Volkskrankheiten der Männer frühzeitig durch
Vorsorge zu erkennen. Diesem gesellschaftlichen und politischen
Auftrag stellen sich die deutschen Urologen.
    
    Zum Auftakt der bundesweiten Veranstaltungsserie
"Männergesundheitstage 2001", unter Schirmherrschaft des
Bundespräsidenten a. D. Prof. Dr. Roman Herzog, möchten Ihnen die
Organisatoren im Rahmen einer Pressekonferenz gerne die Inhalte der
Aktion vorstellen.
    
    Pressekonferenz
    
    am Dienstag, 30. Oktober 2001, um 11.00 Uhr,
    im Restaurant "Viehhauser", Haus der Bundespressekonferenz,
    Berlin-Mitte, Schiffbauerdamm 40
    
    Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:
    
    Dr. med. Klaus Schalkhäuser, Präsident des Berufsverbandes der
deutschen Urologen (BDU)
    
    Prof. Dr. med. Stefan Müller, Direktor der Urologischen
Universitätsklinik Bonn, Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft
für Urologie (DGU)
    
    
    
ots Originaltext: MC.B GmbH Kommunikation in Politik und Wirtschaft
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:

MC.B GmbH Kommunikation in Politik und Wirtschaft
Albrechtstr. 22
10117 Berlin
Tel: 030 / 284 46 0
Fax: 030 / 284 46 160
Email: info@mcb.org

Original-Content von: Berufsverband der Deutschen Urologen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: