BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

BVR begrüßt Änderungen im Zeitplan von Basel II

    Berlin (ots) - Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und
Raiffeisenbanken (BVR) begrüßt die heutige Entscheidung des Baseler
Ausschusses, den ursprünglichen Zeitplan zur Veröffentlichung des
dritten Konsultationspapieres zu ändern.
    
    Der Plan, vor Veröffentlichung des dritten Konsultationspapieres
eine weitere Auswirkungsstudie abzuwarten, werde aller Voraussicht
nach genauere Erkenntnisse über die Inhalte des Konsultationspapieres
ermöglichen, so der BVR. So würden alle Betroffenen in den Stand
versetzt, eine wesentlich intensivere und genauere Prüfung der
Vorschläge des Baseler Ausschusses vornehmen zu können.
    
    "Mit der Änderung der Vorgehensweise trägt der Baseler Ausschuss
der Forderung des Kreditgewerbes Rechnung, die Qualität der Regelung
in jedem Fall der Einhaltung eines Zeitplanes voranzustellen", so der
Präsident des BVR, Dr. Christopher Pleister. Diese Entwicklung sei
ausdrücklich zu begrüßen.
    
ots Originaltext: Der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und
Raiffeisenbanken (BVR)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

BVR
Pressesprecher
Dr. Rolf Kiefer
Tel. 030 2021 1300
Fax  030 2021 1905

Original-Content von: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: BVR Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Das könnte Sie auch interessieren: