Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kieler Nachrichten

28.05.2018 – 12:40

Kieler Nachrichten

KN: Neue Führung für die Landespolizei Schleswig-Holstein

Kiel (ots)

Ein halbes Jahr nach der Ablösung der schleswig-holsteinischen Polizeiführung werden die Spitzenposten in der Landespolizei neu besetzt. Neuer Direktor des Landeskriminalamts (LKA) in Kiel soll der bisherige Kieler Polizeichef Thomas Bauchrowitz werden, als Landespolizeidirektor ist Michael Wilksen, bisher Leiter der Eutiner Polizeischule, vorgesehen. Das berichten die Kieler Nachrichten unter Berufung auf Polizeikreise.

Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) hatte im November vergangenen Jahres angekündigt, Ralf Höhs als Landespolizeidirektor abzulösen. Mit ihm musste auch Jörg Muhlack als Leiter der Polizeiabteilung abtreten. Höhs und Muhlack war im Zuge der sogenannten Rocker-Affäre unter anderem Führungsversagen und Mobbing vorgeworden worden.

Nachfolger von Höhs solle nun der bisherige Leiter der Eutiner Polizeischule, Michael Wilksen, werden, berichtet die Zeitung. Nach dem unfreiwilligen Abgang von Höhs und Muhlack im November hatte es geheißen, dass auch der amtierende LKA-Chef Thorsten Kramer seinen Rückzug angeboten habe. Tatsächlich befinde sich der 59-Jährige seit Monaten nicht mehr im Dienst und werde bis zu seiner Pensionierung auch nicht wieder zurückkehren, berichten die Kieler Nachrichten. Im LKA solle im Sommer Thomas Bauchrowitz die Amtsgeschäfte übernehmen. Der 51-Jährige ist seit 2011 Leiter der Kieler Polizeidirektion.

Das Innenministerium wollte sich zu den Personalien nicht äußern und verwies auf das "laufende Bewerbungsverfahren".

Pressekontakt:

Kieler Nachrichten
Chefredakteur
Christian Longardt
Telefon: 0431/903-2810
christian.longardt@kieler-nachrichten.de

Original-Content von: Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell