PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Stuttgarter Nachrichten mehr verpassen.

18.09.2018 – 20:46

Stuttgarter Nachrichten

Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu entmilitarisierten Zone in Idlib

Stuttgart (ots)

Das Abkommen birgt die Hoffnung, die Bombardierung von bis zu drei Millionen Menschen zu verhindern. Allerdings wurden in diesem Krieg schon viele Verabredungen gebrochen. Gegenseitiges Misstrauen ist das Einzige, was alle Beteiligten eint. Von einem Durchbruch zu reden wäre daher verfrüht. Der größte Unsicherheitsfaktor sind die geschätzt 70 000 bewaffneten Rebellen. Die Türkei zeigt sich bereit, mehr Einfluss auf die Radikalen auszuüben. Der harte terroristische Kern wird lieber im Kampf sterben wollen als aufzugeben. Für die Verhandlungen mit den radikalen Gruppen wurde Zeit gewonnen - diese Atempause für die Bevölkerung ist der vorrangige Gewinn des Deals. Radikale Rebellen sind der größte Unsicherheitsfaktor.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 - 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Stuttgarter Nachrichten
Weitere Storys: Stuttgarter Nachrichten