Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

"funny-frisch" erste Snackmarke im "Second Life"

"funny-frisch" erste Snackmarke im "Second Life"
"funny-frisch" ist als erste Snackmarke im "Second Life" vertreten. Auf der aufwendig gestalteten Insel von "funny-frisch" steht Managerin Crispy Carter (Mitte) für alle Fragen zur Verfügung. Der Avatar von Max Schmidt, der "funny-frisch"-Werbefigur, wartet ebenfalls auf Besucher in seinem Ferienhaus.... mehr

    Köln (ots) -

    Start: Montag, 4. Juni 2007 um 18.00 Uhr

    Mit der bekannten Snackmarke "funny-frisch" ( www.funny-frisch.de ) hält ab Anfang kommender Woche zum ersten Mal ein deutscher Markenartikelhersteller aus dem Bereich Nahrungsmittel und Snacks Einzug in die virtuelle Welt von Second Life (zur Zeit 6,8 Millionen User). Die neue Markeninsel "funny frisch" erstreckt sich über mehr als 60.000 Quadratmeter und besteht aus einer mediterran geprägten Garten- und Strandlandschaft mit vielfältigen Interaktions- und Spielmöglichkeiten. Zum virtuellen Kauf und Genuss werden 24 Produkte aus dem funny-frisch-Sortiment angeboten.

    Um jedem Inselbesucher das digitale Snackerlebnis zu ermöglichen, kann vor dem Besuch des Snack-Shops auf der Insel etwas Sport getrieben werden. Der virtuelle Ballsport macht nicht nur Spaß, sondern bessert auch die Kasse auf: Jeder Elfmeterduell-Gewinner erhält einen Lindendollar, mit dem ein Produktkauf möglich ist. Am Spielfeldrand wacht "Hennes", das Maskottchen des 1. FC Köln ("funny-frisch" unterstützt den Fußball-Bundesligisten als Sponsor). Die gesamten Einnahmen aus dem Verkauf der virtuellen Produkte kommen dem Schulsport-Förderprojekt "Fit am Ball - Der Schul-Cup von funny-frisch" ( www.fitamball.de ) im "First Life" zugute.

    Neben verschiedenen sportlichen Aktivitäten und dem Snack-Shop warten eine aufwändig gestaltete Landschaft mit zahlreichen Details und verschiedenen Themengebieten auf die Inselbesucher. Unter anderem kann man den Avatar der Werbefigur der Marke funny-frisch (Max Schmidt; www.max-raum.de ) persönlich in seinem virtuellen Ferienhaus treffen, in einer Fahrt mit dem Traktor vom Kartoffelacker des Chips-Produzenten aus die Insel erkunden oder mit dem Heissluftballon die Landschaft überfliegen. Als Beraterin steht den Besuchern Insel-Managerin "Crispy Carter" zur Verfügung.

    "funny-frisch" gehört zum Kölner Unternehmen Intersnack, Marktführer im Bereich Kartoffelchips und Salzige Snacks. Intersnack-Deutschlandchef Christopher Ferkinghoff: "'funny-frisch' steht für genussvolle Lebensfreude pur und für gemeinsam erlebten Spaß. Beides Merkmale, die auch Second Life auszeichnen. Deshalb haben wir uns für einen Auftritt in dieser neuartigen Kommunikationswelt entschieden."

    Konzipiert und realisiert wurde die Insel von Team der Kölner Internetagentur "Webmatch internet solutions" ( www.webmatch.de ). Der Launch der Second Life-Insel findet zum Start der internationalen Snackmesse "SNACKEX 07" in Barcelona (3.-5. Juni) statt.

    Eröffnung "funny frisch": Montag, 04. Juni 2007 um 18.00 Uhr Direktlink: http://slurl.com/secondlife/funny%20frisch/128/128/41

Pressekontakt:
Intersnack
Unternehmens-PR
Harald Stoffels
Tel.: 0221/4894-292
Mail: hstoffels@intersnack.de
www.intersnack.de

Original-Content von: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Intersnack Knabber-Gebäck GmbH & Co. KG

Das könnte Sie auch interessieren: