Deutsche Wildtier Stiftung

Hamburgerin erhält Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung

Dr. Lisa Warnecke erhält am Dienstag den Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung für ihr Projekt "Anpassung von Wildtieren an urbane Lebensräume - am Beispiel des Igels". Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/37587 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke... mehr

Hamburg (ots) - Die Hamburgerin Dr. Lisa Warnecke erhält am Dienstag, 8. April 2014, den mit 50.000 Euro dotierten Forschungspreis der Deutschen Wildtier Stiftung. Die feierliche Übergabe findet um 19 Uhr im Zoologischen Museum, Martin-Luther-King Platz 3, in Hamburg statt. Frau Dr. Warnecke erhält den Forschungspreis für Ihr Projekt: "Anpassung von Wildtieren an urbane Lebensräume - am Beispiel des Igels".

Weitere Infos:

Eva Goris, Pressesprecherin,
Billbrookdeich 216, 22113 Hamburg,
Telefon 040 73339-1874,
E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de, www.DeutscheWildtierStiftung.de

Original-Content von: Deutsche Wildtier Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Deutsche Wildtier Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: