Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Nestlé Deutschland AG

04.12.2019 – 09:15

Nestlé Deutschland AG

Mehr Zeit für Familien: Nestlé fördert mit weltweitem Standard Kinderbetreuung ihrer Beschäftigten

Mehr Zeit für Familien: Nestlé fördert mit weltweitem Standard Kinderbetreuung ihrer Beschäftigten

Frankfurt, 4. Dezember 2019 - Beschäftigte bei Nestlé können schon bald einen neuen globalen Standard zur Förderung von Familie und Beruf in Anspruch nehmen. Mütter und Väter kommen dann in den Genuss zusätzlicher Zeit zur Betreuung ihrer Kinder. Zusammen mit staatlichen Leistungen kann der eine Elternteil dann eine bezahlte Familienzeit von bis zu 18 Wochen in Anspruch nehmen, der andere Elternteil von bis zu vier Wochen. Dies gilt für werdende Eltern, als auch für Familien, die ein Kind adoptieren oder ein Pflegekind aufnehmen. Die neue Leistung richtet sich weltweit an alle über 300.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

"Jede Familie ist anders, deshalb haben wir eine Regelung zur Unterstützung von Eltern entwickelt, die flexibel genug ist, um für uns alle zu funktionieren. Nestlé setzt sich als Unternehmen seit mehr als 150 Jahren für die gesunde Entwicklung von Säuglingen ein - die neue Regelung bekräftigt diese Verpflichtung", sagt Nestlé CEO Marc Schneider. Die Neuregelung unterstützt alle Formen von Familien bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist geschlechtsneutral definiert. Entsprechend unterscheidet sie nicht zwischen Mann und Frau und wendet sich an beide Elternteile. Die Umsetzung startet Anfang 2020 und soll weltweit an allen Standorten bis 2022 ausgerollt sein.

"In Deutschland erhalten Eltern schon eine umfassendere Versorgung als in vielen anderen Ländern. Wir wollen mit den neuen Standards einen Schritt weitergehen und beiden Elternteilen zusätzlich zu den staatlichen Leistungen eine weitergehende bezahlte Freistellung anbieten. Ich freue mich, dass wir unsere Beschäftigten so noch besser bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen können - neben anderen Initiativen wie beispielsweise unterschiedlichste flexible Arbeitszeitmodelle, Gutscheine für Babynahrung, Kinderbetreuung oder einem unabhängigen Familienservice bald auch mit diesem neuen Angebot", sagt Ralf Hengels, Vorstand Personal Nestlé Deutschland. Mit den neuen Regelungen verstärkt Nestlé den Arbeitsschutz, fördert die Gleichbehandlung und den Gesundheitsschutz und erweitert flexible Arbeitsmöglichkeiten und die Unterstützung beim Stillen.

Pressekontakt

Nestlé Deutschland AG

Laura Kiesewetter

Tel: (069) 6671 - 2878

E-Mail: laura.kiesewetter@de.nestle.com

NESTLÉ DEUTSCHLAND AG
AUFSICHTSRATSVORSITZENDER: PETER VOGT
VORSTAND: MARC-AUREL BOERSCH (VORSITZENDER), RALF HENGELS, STEFFEN KINDLER, 
ALEXANDER KNOCH, HUBERT STÜCKE
SITZ FRANKFURT AM MAIN . REGISTERGERICHT . AMTSGERICHT FRANKFURT AM MAIN, HRB 28
163