Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sky Deutschland mehr verpassen.

25.08.2013 – 18:28

Sky Deutschland

Lieberknecht sorgt sich um die Psyche seiner Spieler: "Ich habe viel Angst bemerkt "

Unterföhring (ots)

Die wichtigsten Stimmen zur ersten Sonntagspartie des 2. Spieltages der Fußball-Bundesliga, Eintracht Braunschweig - Eintracht Frankfurt, bei Sky.

Torsten Lieberknecht (Braunschweigs Trainer) ...

...über das 0:2: "Es ist eine Niederlage, die sehr weh tut, aber sie war hochverdient. Uns ist in beiden Halbzeiten wenig gelungen. Die individuellen Fehler wurden heute knallhart bestraft."

...über das Comeback von Domi Kumbela: "Man hat gesehen, dass er zwar kein Heilsbringer in dem Sinne ist, aber dass wir auf ihn große Stücke halten."

.... über den Psyche seiner Spieler: "Insgesamt hatten wir heute wenig Selbstbewusstsein, das bereitet mir jetzt gerade viel Kopfzerbrechen. Denn das war unnötig. In der ersten Halbzeit habe ich viel Angst bemerkt, das kann ich überhaupt nicht verstanden. Wir müssen versuchen, die den Jungs zu nehmen."

Armin Veh (Frankfurts Trainer) ...

... über die Leistung beim ersten Bundesligasieg der Saison: "Das Spiel in Baku hat uns gut getan, auch wenn es eine strapaziöse Reise war. Wir waren heute von Anfang an unheimlich präsent und haben uns viele Torchancen herausgespielt. Wir haben richtig gut Fußball gespielt. Wir haben aus der Überlegenheit in der ersten Halbzeit nur kein Tor gemacht, aber insgesamt habe ich nichts auszusetzen."

... über die Gründe für den schleppenden Saisonstart: "Wir haben in der Vorbereitung einen Fehler gemacht: Wir hatten keine starken Gegner, sind nie gefordert worden. Das war nicht gut. Dann haben wir in der Defensive Fehler gemacht, die wir normal nicht machen."

... über Neuzugang Vaclav Kadlec: "Er hat erst einmal mit der Mannschaft trainiert, von daher wissen die Mitspieler seine Laufwege noch nicht. Aber ich war zufrieden mit ihm fürs erste Spiel Man hat gesehen, dass er eine gute Schnelligkeit hat, dass er gut antizipiert und torgefährlich ist. Aber wir dürfen keine Wunderdinge von ihm erwarten, er ist erst 21 Jahre. Er bekommt die Zeit von uns."

... über die Chancen im Rückspiel der Europa-League-Playoffs: "Wir haben zwar 2:0 gewonnnen, das Tor aufgestoßen, aber wir sind noch lange nicht durch. Ich habe schon so viele Dinge erlebt im Fußball. Wenn du mit der Erwartung, schon weiter zu sein, ins Spiel rein gehst, hast du schon den größten Fehler gemacht."

Kevin Trapp (Frankfurt) ...

... über den ersten Sieg: "Wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht, und dann haben wir es clever gemacht." ... über den Wert des Sieges gegen Karbach Agdam: "Das Spiel in Baku hat uns Selbstvertrauen gegeben. Klar, es war anstrengend, aber umso mehr spricht es für uns, dass wir die Reisestrapazen so gut weggesteckt haben. Wir haben gezeigt, dass wir es können."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Sky Deutschland
Weitere Storys: Sky Deutschland