Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Sky Deutschland mehr verpassen.

24.08.2013 – 18:39

Sky Deutschland

Matthäus über HSV-Krise: "Fußball steht beim HSV nicht an Rang Eins"

Unterföhring (ots)

Im Vorfeld des bwin Topspiels am 3.Spieltag der Fußball-Bundesliga zwischen Hertha BSC und dem Hamburger SV äußerte sich unter anderem Sky-Experte Lothar Matthäus über die derzeitige Situation beim Traditionsklub von der Elbe sowie Hertha-Trainer Jos Lukukay und HSV-Trainer Thorsten Fink über die jeweiligen Situationen ihrer Klubs auf Sky.

Lothar Matthäus über die derzeitige Situation beim HSV:

"Der HSV ist ja ein Thema für uns alle, nicht nur in dieser Saison, schon im letzten Jahr. Schwächen zu Hause, hohe Niederlagen und dann wieder überraschend hohe Siege. Das ist so eine Wundertüte, wo man nicht weiß, was dabei heraus kommt. Stabilität sieht anders aus. Die Qualität in der Mannschaft ist da, aber zuviel Unruhe um den Sport herum. Nicht nur bei der Mannschaft, auch bei Gremien im Verein, die etwas zu sagen haben. Es kommt alles heraus. Fußball steht für mich beim HSV nicht an Rang Eins, sondern Eitelkeiten einzelner Personen und das schadet natürlich dem Gesamterfolg."

Hertha-Trainer Jos Luhukay über...

...die Frage, ob die Unruhe durch die "Lolita-Affäre" Einfluss auf die Trainingsarbeit hatte: "Für mich persönlich nicht. Ich habe mein Hauptaugenmerk auf den Trainingsplatz gerichtet und mit der Mannschaft tagtäglich versucht, die Konzentration, die Fokussierung, die Einstellung (zu erarbeiten) um am Samstag wieder erfolgreich zu sein. Das war meine Hauptaufgabe. Das habe ich auch zu 100% von der Mannschaft verlangt."

HSV-Trainer Thorsten Fink über...:

...die Mentalität seiner Mannschaft:

"Sie ist sehr sprunghaft, sehr wechselhaft. Ich denke, dass wir immer auch für positive Überraschungen gut sind. Heute geht der 3.Spieltag los. Das ist für mich wichtig. Wir sind am Anfang der Saison. Wir können eine positive Saison spielen, darauf sollten wir uns konzentrieren."

...die Woche nach dem 1:5 gegen Hoffenheim: "Wie soll die Woche positiv sein, wenn man zuhause 5:1 verliert? Wir reden aber auch nicht mehr vom 1. Spieltag von Schalke 04, das wir da top waren. Wir müssen uns heute konzentrieren und eine Top-Leistung bringen."

... die Kritik von Investor Kühne unter der Woche: ..."Das habe ich vernommen, es spornt mich nur an. Ich konzentriere mich auf meine Mannschaft und meinen Verein."

Pressekontakt:

Dirk Grosse
Head of Sports Communications
Tel.: 089 9958-6338
Fax: 089 9958-96338
E-Mail: dirk.grosse@sky.de

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell