Sky Deutschland

Ron Dennis: "Diese WM ist einfacher zu gewinnen als die im kommenden Jahr!"
Marc Surer sieht bei Ferrari und McLaren-Mercedes "technischen Gleichstand"

      München (ots) - Der im WM-Gesamtklassement führende Michael
Schumacher fuhr beim Großen Preis von Japan in Suzuka (6. bis 8.
Oktober, PREMIERE WORLD überträgt an allen drei Tagen live) im Freien
Training die Bestzeit. Der Ferrari-Star war sechs Zehntelsekunden
schneller als sein WM-Kontrahent Mika Häkkinen. Auf den Plätzen Drei
und Vier folgen Rubens Barrichello und David Coulthard.
    
    Stimmen nach dem Freien Training auf PREMIERE WORLD:
    
    McLaren-Mercedes-Teamchef Ron Dennis:
    "Der Abstand zwischen Häkkinen und Schumacher ist nicht so groß,
wie er im ersten Moment erscheint. In den schnelleren Abschnitten
haben wir nicht das erreicht, was wir erreichen wollten. Aber es geht
uns dennoch sehr gut und wir fühlen uns sehr sicher. Vor allem am
Ende waren wir äußerst schnell. Es war natürlich schlimm für uns,
dass Mika sein Rennen in den USA nicht abschließen konnte. Deshalb
müssen wir hier auf Sieg fahren. Auf jeden Fall ist diese WM viel
leichter zu gewinnen als die im nächsten Jahr."
    
    Ferrari-Pilot Michael Schumacher:
    "Mein erstes Fazit ist sehr positiv. Das Auto liegt sehr gut, die
tolle Arbeit von Mugello scheint sich auszuzahlen. Die neuen Reifen
sind einfach um einiges schneller. Ich bin sehr zufrieden."
    
    PREMIERE WORLD-Experte Marc Surer:
    "Der Ferrari liegt viel ruhiger, als in den letzten Rennen. Ich
habe zum ersten Mal den Eindruck, dass der Ferrari vom Fahrverhalten
absolut gleichwertig ist. Ferrari sieht nach dem 1. Freien Training
sehr, sehr stark aus. Das ist mit Sicherheit auch ein kleiner
psychologischer Vorteil. Technisch gesehen herrscht zwischen Ferrari
und McLaren-Mercedes meiner Meinung nach Gleichstand. Auf dieser
Strecke wird der Sieg nur zwischen Schumacher und Häkkinen
ausgefochten. Die Strecke ist so anspruchsvoll, dass nur die Besten
gewinnen können, und das sind Schumacher und Häkkinen."
    
ots Originaltext: PREMIERE WORLD
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen:
Emanuel Hugl
PREMIERE WORLD
Sport-PR
Tel.: 089/9958-6371
Fax:  089/9958-6369

Original-Content von: Sky Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sky Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: