PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe mehr verpassen.

29.11.2021 – 13:19

ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe

Baugewerbe: Betriebsärzte können Impfkampagne beschleunigen!
Gleichstellung mit niedergelassenen Ärzten gefordert

Berlin (ots)

"Die aktuelle Corona-Situation erfordert ein Hochfahren der Impfkampagne; d.h. jeder Arzt und jede Ärztin sollte seinen bzw. ihren Beitrag dazu leisten. Das gilt auch für die Betriebsärzte. Daher kann es nicht sein, dass Arbeitgeber die Impfungen ihrer Mitarbeiter selbst bezahlen müssen, wenn diese durch die Betriebsärzte vorgenommen werden. Letztere könnten der Impfkampagne einen richtigen Schub geben, wenn diese Impfungen analog zu den Impfungen durch die niedergelassenen Ärzte abgerechnet würden." Dieses erklärte heute der Hauptgeschäftsführer des Zentralverbands Deutsches Baugewerbe, Felix Pakleppa.

Pakleppa weiter: "Das gilt auch für die Impfungen durch die Berufsgenossenschaften. Die BG Bau könnte mit ihren Bussen die einzelnen Baustellen anfahren und die Beschäftigten dort vor Ort impfen. Wir sind sicher, dass dann der eine oder andere Mitarbeiter von Nachunternehmern dieses Angebot ebenfalls nutzen würde.

Mit der Einführung der 3G-Regel und der Kontrollpflicht durch die Arbeitgeber wurden staatliche Aufgaben in die Betriebe verlagert. Daher würden wir es begrüßen, wenn auf der anderen Seite die Betriebe nicht auch noch die Kosten für die Impfungen ihrer Beschäftigten übernehmen müssten."

Pressekontakt:

Dr. Ilona K. Klein
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Zentralverband Deutsches Baugewerbe
Kronenstr. 55-58
10117 Berlin
Telefon 030-20314-409, Fax 030-20314-420
Mobil: 0049 172 2144601
eMail klein@zdb.de

Original-Content von: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe
Weitere Storys: ZDB Zentralverband Dt. Baugewerbe