Statistisches Bundesamt

2014: Spielwaren im Wert von 1,58 Milliarden Euro produziert

Wiesbaden (ots) - Die Herstellung von Spielwaren aus deutscher Produktion erreichte 2014 mit rund 1,58 Milliarden Euro nach vorläufigen Angaben annähernd das Niveau des Vorjahres (1,60 Milliarden Euro). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der 66. Nürnberger Spielwarenmesse vom 28. Januar bis 2. Februar 2015 weiter mitteilt, war die Spielwarenproduktion lediglich im Rekordjahr 2010 (1,66 Milliarden Euro) noch höher gewesen.

Die größte Bedeutung hatte auch 2014 wieder die Herstellung von Spielzeug aus Kunststoff, die mehr als ein Viertel des gesamten Produktionswertes der Branche ausmachte (27,7 %).

Die vollständige Zahl der Woche (inklusive PDF-Version) sowie weitere Informationen und Funktionen sind im Internet-Angebot des Statistischen Bundesamtes unter http://www.destatis.de/presseaktuell zu finden.

Weitere Auskünfte gibt:
Klaus Schüßler, 
Telefon: (0611) 75-3542
www.destatis.de/kontakt 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt

Das könnte Sie auch interessieren: