Das könnte Sie auch interessieren:

Was die PR-Elite besser macht als der Durchschnitt: Exzellenz in der Unternehmenskommunikation

Hamburg (ots) - Was unterscheidet einen durchschnittlichen von einem herausragenden Kommunikationsprofi? Vier ...

Neuer Opel Zafira Life: So clever kann groß sein

Rüsselsheim (ots) - - In neuer Dimension: Die nächste Generation des Großraum-Pkw fährt vor - In ...

Handball-WM 2019: Deutschland gegen Frankreich am Dienstag live im ZDF

Mainz (ots) - Nach den beiden überzeugenden Auftritten gegen Korea und Brasilien sowie dem heutigen Spiel gegen ...

15.04.2014 – 11:00

Statistisches Bundesamt

Eier im März 2014 um 7,6 % billiger als ein Jahr zuvor

Wiesbaden (ots)

Im März 2014 mussten die Verbraucher für Eier 7,6 % weniger zahlen als im März 2013. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich der bevorstehenden Osterfeiertage weiter mitteilt, stiegen die Eierpreise von März 2013 bis Dezember 2013 mit + 1,1 % zwar zunächst leicht an, gingen dann aber zwischen Dezember 2013 und März 2014 mit - 8,6 % stark zurück. Dennoch waren Eier im März 2014 auf Verbraucherebene deutlich teurer als vor zehn Jahren (+ 13,8 %).

Weitere Auskünfte gibt:
Sabine Touil, 
Telefon: (0611) 75-3993,
www.destatis.de/kontakt 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Statistisches Bundesamt
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt