Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Statistisches Bundesamt mehr verpassen.

03.09.2013 – 11:00

Statistisches Bundesamt

42 000 Tonnen Pflaumen werden 2013 voraussichtlich geerntet

Wiesbaden (ots)

Mit voraussichtlich 41 900 Tonnen wird die Ernte von Pflaumen und Zwetschen in Deutschland im Jahr 2013 um 18 % besser ausfallen als 2012. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) nach einer Schätzung von Mitte Juli 2013 mitteilt, wird die Erntemenge aber dennoch den Durchschnitt der letzten zehn Jahre von 53 100 Tonnen um 21 % verfehlen. Die lang anhaltende Kälte und Nässe im Frühjahr sowie die Trockenheit im Juli 2013 haben ein besseres Ernteergebnis verhindert.

Hinzu kommt, dass die Anbauflächen für Pflaumen und Zwetschen seit dem Jahr 2007 um 15 % von gut 4 500 Hektar auf knapp 3 900 Hektar reduziert worden sind. Die bedeutendsten Anbauregionen für Pflaumen und Zwetschen befinden sich in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. 64 % der Früchte (26 900 Tonnen) werden 2013 voraussichtlich in diesen beiden Ländern erzeugt.

Ausführliche Ergebnisse stehen im Internetangebot des Statistischen Bundesamtes unter www.destatis.de --> Publikationen --> Thematische Veröffentlichungen --> Land- & Forstwirtschaft, Fischerei --> Obst, Gemüse, Gartenbau zur Verfügung.

Weitere Auskünfte gibt:
Andrea Klein, 
Telefon: (0611) 75-8656
www.destatis.de/kontakt 

Pressekontakt:

Rückfragen an obigen Ansprechpartner oder an:
Statistisches Bundesamt
Pressestelle
E-Mail: presse@destatis.de

Original-Content von: Statistisches Bundesamt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt
Weitere Meldungen: Statistisches Bundesamt