Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von TUI Deutschland GmbH

29.09.2011 – 12:05

TUI Deutschland GmbH

Oliver Dörschuck und Bernd Schmaul werden Geschäftsführer der TUI Deutschland GmbH Flachere Management-Hierarchie durch Streichung der Geschäftsbereichsleiter-Ebene

Hannover (ots)

Hannover, 29.9.2011. Die TUI Deutschland strebt im Rahmen ihres Strategie- und Wachstumsprogramms GET 2015 und der daraus resultierenden Reorganisation eine flachere Management-Hierarchie an. So wird die Ebene der Geschäftsbereichsleiter ersatzlos gestrichen. Gleichzeitig wird die Geschäftsführung um den langjährigen CEO Dr. Volker Böttcher sowie CFO Henrik Homann mit Wirkung zum 1.1.2012 von zwei auf vier Mitglieder erweitert. Der bisherige Geschäftsbereichsleiter Fern- und Mittelstreckentouristik, Dr. Oliver Dörschuck, wird zum touristischen Geschäftsführer bestellt. Darüber hinaus wird die Position des Vertriebs- und Marketing-Geschäftsführers geschaffen und mit Dr. Bernd Schmaul besetzt. Aktuell hat er die gleiche Position bei Europcar Deutschland inne, zuvor war er Marketing-und Vertriebs-Geschäftsführer von TUIfly.

"Oliver Dörschuck bringt eine ausgesprochene Expertise in allen wesentlichen touristischen Bereichen mit und ist als touristischer Geschäftsführer bestens qualifiziert. Er ist nicht zuletzt durch seine federführende Rolle bei der Entwicklung von GET 2015 für diese neue Aufgabe prädestiniert, denn er hat die strategische Neuausrichtung maßgeblich mit geprägt", so Dr. Volker Böttcher, CEO TUI Deutschland GmbH.

Die neu geschaffene Position des Vertriebs- und Marketing-Geschäftsführers spiegele die große Bedeutung des Vertriebs im Strategie- und Wachstumsprogramm wider. "Mit Bernd Schmaul haben wir die ideale Besetzung. Seine Fähigkeiten als Vertriebs- und Marketingprofi hat er bereits bei TUIfly eindrucksvoll unter Beweis gestellt", ist Böttcher überzeugt. Zentrale Merkmale des Wachstumsprogramms GET 2015 seien eine deutlich differenziertere Marktbearbeitung, eine zielgerichtetere Vermarktung sowie ein massiver Ausbau des Internetgeschäfts und des stationären Vertriebs.

Nach Studium und Promotion startete Oliver Dörschuck seine berufliche Laufbahn 2002 als Trainee bei der TUI Service AG und als Assistent der Geschäftsführung bei 1-2-FLY. Bis 2004 folgten mehrere Stationen bei 1-2-FLY, danach wechselte Dörschuck zur TUI Deutschland als Referent Flugstrategie und -analyse. 2006 wurde Dörschuck zum Leiter Veranstalterverkauf, Analyse und Strategie bei Hapagfly ernannt, bevor er 2007 Bereichsleiter Yieldmanagement und Gruppenreisen für TUI, 1-2-FLY und Discount Travel wurde. Im Februar 2009 übernahm Dörschuck zusätzlich die Verantwortung für das gesamte Fernreisengeschäft sowie für die Flugsteuerung und das Kapazitätsmanagement in der Mittelstrecke. Anfang des Jahres stieg er zum Geschäftsbereichsleiter Mittel- und Fernstreckentouristik auf, bei der er auch die kommerzielle Seite der TUIfly verantwortet.

Bernd Schmaul startete seine berufliche Laufbahn nach Studium und Promotion bei der Lufthansa AG, wo er zwölf Jahre in verschiedenen Manager-Positionen und in der Geschäftsleitung bei Air Dolomiti tätig war; hier verantwortete er die komplette Vermarktung, das CRM, den Bereich Sales sowie E-Commerce. Im Anschluss wechselte er zur Hapag Lloyd Fluggesellschaft mbH (der heutigen TUIfly) als Vertriebs- und Marketinggeschäftsführer. Seit 2009 ist Schmaul beim Autovermieter Europcar als Geschäftsführer verantwortlich für Marketing und Vertrieb.

3.184 Zeichen

Die TUI Deutschland GmbH ist mit mehr als 20 Prozent Marktanteil der führende Reiseveranstalter in Deutschland. Neben der Kernmarke TUI gehören zahlreiche andere bekannte Marken wie 1-2-FLY, airtours und die Airlinemarke TUIfly sowie die Spezialisten Gebeco und L'tur zur TUI Unternehmens-gruppe in Deutschland. Damit deckt TUI die gesamte Bandbreite an Reisen von Premium über individuell bis günstig ab. Die TUI Deutschland ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Travel PLC, des weltweit größten Tourismusunternehmens. Das an der Londoner Börse gelistete Unternehmen ist in 180 Ländern vertreten und betreut über 30 Millionen Kunden.

Pressekontakt:

Mario Köpers, Telefon +49(0)511 567-2100

Original-Content von: TUI Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell