PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von IZT Inst. f. Zukunfsstudien mehr verpassen.

24.02.2003 – 13:51

IZT Inst. f. Zukunfsstudien

E-BUSINESS und E-LEARNING im Tourismus
Praxisnaher Workshop auf der ITB
Gefördert vom Bundesforschungsministerium
Mit Online-Umfrage

    Berlin (ots)

Kleine und mittlere Unternehmer der
Tourismusbranche sehen sich vor der Herausforderung, Marketing und
Vertrieb auf den Stand des Informationszeitalters zu bringen. Die
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigen Hilfestellungen, um die
erforderlichen Kompetenzen zu entwickeln und einzuüben. Ziel dieses
Workshops ist es, den Einsatz von E-Learning in der Tourismusbranche
am Beispiel "E-Business" und auch das zugehörige Forschungsprojekt
praxisnah vorzustellen. Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet
sich vorrangig an Unternehmerinnen, Unternehmer und Fachkräfte des
Hotel- und Gaststättengewerbes.
    
    Das Forschungsvorhaben soll die Wettbewerbsfähigkeit von kleinen
und mittleren Unternehmen in den deutschen Reisegebieten stärken. Es
heißt "Zukunftsverträgliche Arbeits- und Unternehmensgestaltung in
der Tourismuswirtschaft" und wird vom Bundesministerium für Bildung
und Forschung gefördert. Der ausführliche Workshop-Titel heißt:
"E-Business im Tourismus - E-Learning als Baustein für den
Unternehmenserfolg".
    
    Termin: Am 10. März 2003 von 14.00 bis 16.00 Uhr
    Ort:      ICC, Raum 42a
    
    An dem Projekt sind beteiligt: dwif - Deutsches
Wirtschaftswissenschaftliches Institut für Fremdenverkehr (Berlin und
München), IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung
(Berlin), Bianca Spalteholz Hotel Business Development (Frankfurt/
M.) sowie akademie.de asp (Berlin).

    Pilotregionen des Forschungsvorhabens sind der Harz, die
Nordseeküste, Vorpommern und Usedom, die Sächsische Schweiz und der
Bodensee.
    
    Kontakt und Anmeldung:
    
    Unter www.tourismuscoach.de finden Sie weitere Informationen.
Ansprechpartner ist Herr Sie Liong Thio (IZT - Institut für
Zukunftsstudien und Technologiebewertung), E-Mail: s.thio@izt.de,
Tel: 030-803088-33, Fax: 030-803088-88.
    
    Online-Umfrage
    
    Um den Bedarf an E-Learning-Angeboten genau auzuloten, hat das
gemeinnützige Berliner Institut für Zukunftsstudien und
Technologiebewertung (IZT) eine Online-Befragung zum Thema
"E-Learning für die Tourismuswirtschaft" gestartet.
    
    Die Befragung richtet sich sowohl an Beschäftigte als auch an
Unternehmerinnen und Unternehmer in der Tourismuswirtschaft.
Insbesondere kleine und mittlere touristische Unternehmen stehen vor
der großen Aufgabe, ihre Arbeitsorganisation, ihr Marketing und ihren
Vertrieb auf den Stand des Informationszeitalters zu bringen. Zu den
Herausforderungen zählen beispielsweise Computerreservierungssysteme,
Internet-Reiseplattformen oder Yield-/Revenue Management. Mitarbeiter
und Mitarbeiterinnen brauchen Hilfestellungen, um die erforderlichen
Fähigkeiten und Kompetenzen zu lernen und weiter zu entwickeln.
E-Learning - also Computer- und Webbasiertes Lernen - kann es kleinen
und mittelständischen Betrieben ermöglichen, die Beschäftigten bei
flexibler Zeiteinteilung und ohne Präsenzpflicht weiterzubilden. Die
Befragung will den Bedarf für E-Learning-Angebote in der deutschen
Tourismuswirtschaft genau ausloten. In einem zweiten Schritt sollen
bedarfsgerechte E-Learning-Angebote ins Netz gestellt werden.
    
    Die Online-Umfrage ist Teil des Forschungsvorhabens
"Zukunftsfähige Arbeits- und Unternehmensgestaltung in der
Tourismuswirtschaft" und wird vom Bundesministerium für Bildung und
Forschung gefördert.
    
    Unter http://www.tourismuscoach.de befinden sich der Fragebogen
und weitere Informationen. Es ist auch möglich, den Fragebogen aus
dem Internet auszudrucken oder beim IZT anzufordern. Unter den
Teilnehmenden wird ein E-Learning-Kurs nach Wahl verlost.
    
ots Originaltext: IZT - Institut für Zukunftsstudien und
Technologiebewertung
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt: Sie Liong Thio (IZT - Institut für Zukunftsstudien und
Technologiebewertung, Berlin)
mailto:s.thio@izt.de
Tel: 030-803088-33
Fax: 030-803088-88

Barbara Debus (IZT - Institut für Zukunftsstudien und
Technologiebewertung, Berlin)
mailto:b.debus@izt.de
Tel: 030-803088-45
Fax: 030-803088-88
http://www.izt.de

Original-Content von: IZT Inst. f. Zukunfsstudien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: IZT Inst. f. Zukunfsstudien
Weitere Storys: IZT Inst. f. Zukunfsstudien