Alle Storys
Folgen
Keine Story von Deutsche Bahn AG mehr verpassen.

Deutsche Bahn AG

Bahntochter DB Rent auf der ITB in Berlin
Gemeinsamer Stand in Halle 12, Stand 111 mit DB Personenverkehr
DB Carsharing und Call a Bike schließen Reisekette

Berlin/Frankfurt/Main (ots)

Die Bahntochter DB Rent präsentiert
sich gemeinsam mit dem DB Personenverkehr sowie DB AutoZug/DB
NachtZug, Ameropa, InterCityHotels und DB Musuem auf der weltweit
größten Touristik-Messe, der ITB in Berlin.
DB Rent stellt in Halle 12, Stand 111 mehrere silberrote
Fahrräder, sogenannte CallBikes aus, die in den Städten
Frankfurt/Main, München und Berlin ab 19. März 2004 wieder das
Stadtbild prägen. Am Eingang Süd zur Messe kann das DB Carsharing
Smart-Cabrio sowie ein High-Tech-Fahrrad von Call a Bike besichtigt
werden.
Mit DB Carsharing und Call a Bike schließt die Bahntochter DB Rent
die Reisekette im Vor- und Nachlauf zur Schiene. DB Carsharing gibt
es bundesweit bereits in 60 Städten. Vier Fahrzeugklassen mit Preisen
von vier bis acht Euro pro Stunde stehen stunden-, tage- oder
wochenweise zur Verfügung. Hinzu kommen jeweils noch die anfallenden
Benzinkosten. Die auf elektronischem Schlüssel und Bordcomputer
basierende, einfache Handhabung erleichtern den Zugang  zum
Carsharing wesentlich und das rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.
DB Carsharing-Kunde kann jeder werden. Einzige Voraussetzung ist
der Besitz eines Führerscheins der Klasse 3 bzw. B und eine einmalige
Registrierung. Die Registrierung kostet mit BahnCard oder
ÖPNV-Jahres-Abo 69 Euro, ohne BahnCard oder ÖPNV-Jahres-Ticket 99
Euro. Tipp: Im April 2004 können sich alle BahnCard-Kunden kostenlos
registrieren lassen.
Die silberroten Fahrräder, die das Stadtbild von München, Berlin
und Frankfurt am Main prägen, bieten kurzfristig individuelle
Mobilität auf komfortablen Fahrrädern und entlasten den
innerstädtischen Verkehr. Call a Bike ist ein flächendeckendes
Mobilitätssystem für städtische Ballungsräume und ein Bestandteil des
umfassenden Mobilitätskonzepts der Bahn. Über 320.000 Fahrten von
fast 50.000 registrierten Nutzern wurden in der Saison 2003
durchgeführt. Noch in diesem Jahr wird eine weitere Stadt
hinzukommen.
Hartmut Sommer 
Sprecher UB Dienstleistungen
Tel.: 030 297-46006
Fax:  030 297-46010 Hartmut.sommer@bahn.de
Manfred Ziegerath
Pressesprecher DB Rent
Tel.: 069 265 40551
Fax:  069 265 40553 manfred.ziegerath@dbrent.de
www.bahn.de/presse
Herausgeber: Deutsche Bahn AG
Kommunikation, Potsdamer Platz 2, 10785 Berlin
Verantwortlich für den Inhalt: Werner W. Klingberg

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Deutsche Bahn AG
Weitere Storys: Deutsche Bahn AG
  • 02.03.2004 – 10:28

    Deutsche Bahn beabsichtigt Verkauf der Bahntochter Mitropa AG

    Frankfurt a.M. (ots) - Die Deutsche Bahn AG beabsichtigt, ihr Beteiligungsunternehmen Mitropa Mitteleuropäische Schlafwagen- und Speisewagen Aktiengesellschaft, Frankfurt am Main, an die Compass Group Deutschland GmbH zu verkaufen. Ein Verkauf steht in jedem Fall noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats der DB AG, der Genehmigung des Bundesverkehrsministeriums und der Kartellbehörden sowie der ...

  • 01.03.2004 – 11:29

    "Jugend trainiert für Olympia" - Deutsche Bahn als Partner in Nesselwang am Start

    Nesselwang/Frankfurt (ots) - Start des Winterfinales von "Jugend trainiert für Olympia" am 1. März in Nesselwang (Allgäu) ( Deutsche Bahn kooperiert mit Deutscher Schulsportstiftung Heute beginnt in Nesselwang das Winterfinale von "Jugend trainiert für Olympia" (JTFO). Damit startet die sportliche Kooperation von Deutscher Bahn und ...

  • 25.02.2004 – 11:13

    Surf&Rail erfolgreich: Deutsche Bahn verdoppelt Angebot

    Frankfurt a.M (ots) - Ab dem 1. März 2004: Wöchentliches Angebot von OnlineTickets wird auf 20 Verbindungen und 20.000 Plätze ausgeweitet / Erfolgreich gegen Billigflieger Die Deutsche Bahn erweitert für alle Bahnfahrer und Internet-Nutzer ab dem 1. März auf www.bahn.de ihr Surf&Rail-Angebot. Waren bisher Fahrten auf zehn Strecken möglich, gibt es für das attraktive OnlineTicket dann 20 ...