Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Deutsche Bahn AG

31.01.2003 – 14:06

Deutsche Bahn AG

Erste Runde bei Bahn-Tarifverhandlungen beendet
Gespräche werden im Februar fortgesetzt

    Berlin (ots)

Nach dem Gespräch mit der Verhandlungsgemeinschaft aus Transnet und Verkehrsgewerkschaft GDBA am vergangenen Mittwoch begannen heute auch die Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL).

    Die GDL forderte einen eigenen Spartentarifvertrag für Lokführer und Zugbegleiter.

    Dr. Norbert Bensel, Personalvorstand der DB und Verhandlungsführer des Arbeitgeberverbandes der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister, sagte nach dem heutigen Gespräch: "Wir wollen gleiche Rahmenbedingungen für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Das schließt jedoch nicht aus, Unterschiede zwischen den einzelnen Berufsgruppen und auch regional differenzierende tarifliche Regelungen in den bestehenden Tarifstrukturen zu berücksichtigen."

    Die Bahn bot ihrerseits einen Inflationsausgleich, einen Bonus bei Erreichung des Sanierungsziels und eine Laufzeit von 36 Monaten an.

    Die Verhandlungen werden im Februar in Berlin fortgesetzt.

ots Originaltext: Deutsche Bahn  AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Dieter Hünerkoch
Leiter Kommunikation
Tel. 030 297-61130
Fax  030 297-61919

Uwe Herz
Stv. Konzernsprecher
Tel. 030 297-61128
Fax  030 297-61935

Medienbetreuung@bahn.de
www.bahn.de/presse

Original-Content von: Deutsche Bahn AG, übermittelt durch news aktuell