Bundeszahnärztekammer

Vorankündigung: Pressekonferenz anlässlich des Deutschen Zahnärztetages 2005 in Berlin

    Berlin (ots) - Der zahnärztliche Berufsstand lädt aus Anlass des Deutschen Zahnärztetages 2005 in Berlin am 28. Oktober 2005 sehr herzlich zur gemeinsamen Pressekonferenz im Namen der Bundeszahnärztekammer (BZÄK), der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) sowie der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) ein.

    Neben der Frage, wie der Patient auch in Zukunft am wissenschaftlichen Fortschritt der Zahnmedizin in Diagnose und Therapie teilhaben kann, steht dabei eine Bilanz der Einführung befundorientierter Festzuschüsse beim Zahnersatz im Mittelpunkt. Darüber hinaus möchte der Berufsstand Sie über eigene Aktivitäten bei der Qualitätsförderung sowie der Fort- und Weiterbildung informieren und zu aktuellen gesundheits- und sozialpolitischen Fragen und Forderungen der Zahnärzteschaft Stellung nehmen.

    Die Pressekonferenz findet statt am

    28. Oktober 2005, 12 Uhr     im Abgeordnetenhaus von Berlin im ehemaligen Preußischen Landtag,     Raum 107     Niederkirchnerstraße 5     10117 Berlin

    Im Anschluss an die Pressekonferenz wird für das leibliche Wohl gesorgt sein.

    Wir möchten Sie bitten, uns auf per Email an j.frey@bzaek.de mitzuteilen, ob wir Sie in Berlin begrüßen dürfen.

Pressekontakt:

Jette Krämer
Bundeszahnärztekammer
Telefon: +49-30-40005-150
E-Mail:  presse@bzaek.de

Dr. Reiner Kern
Pressesprecher
Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung
Telefon: +49-30-280179-27
E-Mail:  kzbv.presse@kzbv.de

Original-Content von: Bundeszahnärztekammer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundeszahnärztekammer

Das könnte Sie auch interessieren: