Rheinische Post

Rheinische Post: Continental-Chef: Es wird in Zukunft weniger Autos in Städten geben

Düsseldorf (ots) - Der Chef des Automobil-Zulieferers Continental rechnet damit, dass viele Menschen in Zukunft auf ein eigenes Auto verzichten werden. "Wahrscheinlich wird sich die Zahl der Autos in den Städten reduzieren", sagte Elmar Degenhart der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Der Continental-Chef glaubt, dass neue Mobilitätskonzepte das Privatfahrzeug in Städten ersetzen könnten: "Sehr wahrscheinlich benötigen die meisten Stadtbewohner in Zukunft kein eigenes Auto mehr."

Fahrzeuge würden dafür häufiger und intensiver genutzt. "Heute werden Fahrzeuge im Schnitt eine Stunde pro Tag gefahren, in Zukunft wohl eher 15 Stunden", sagte Degenhart der Redaktion, "sie erreichen daher schneller ihr Lebensende".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: