Das könnte Sie auch interessieren:

Neue Doppelfolge: Schreckensnachricht bei den Geissens

München (ots) - Zwischen Wasserschaden und Smoothie-Tasting - Neue Doppelfolge über Deutschlands wohl ...

Emma Stone und Ryan Gosling tanzen in "La La Land" mit uns in die OSCAR(r) Nacht auf ProSieben!

Unterföhring (ots) - 17. Februar 2019. Der Auftakt zur Filmnacht des Jahres könnte nicht großartiger sein! ...

Zum Tod von Bruno Ganz: ZDF ändert sein Programm

Mainz (ots) - Nach dem Tod des Schweizer Schauspielers Bruno Ganz hat das ZDF am Sonntag, 17. Februar 2019, ...

18.11.2015 – 05:00

Rheinische Post

Rheinische Post: Grüner Umweltminister fordert grundlegende Strompreis-Reform

Düsseldorf (ots)

Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) hat sich für einen grundlegende Reform der Preise für Strom aus erneuerbaren und fossilen Energien ausgesprochen. Strom aus erneuerbaren Energien solle künftig billiger, Kohlestrom dagegen durch den Abbau staatlicher Subventionen deutlich teurer werden, sagte Habeck der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Wir sollten Gebühren und Abgaben reorganisieren, damit Verbraucher bei den Strompreisen entlastet werden und es bei Preisen für fossile Energieträger eine Lenkungswirkung gibt", sagte Habeck. Auf dem Grünen-Bundesparteitag ab Freitag in Halle will Habeck einen entsprechenden Vorstoß anführen. Konkret läuft Habecks Vorstoß darauf hinaus, Subventionen für Öl, Kohle und Gas abzubauen. Mit den eingesparten Mitteln soll dann die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) entsprechend gesenkt werden, so dass für Verbraucher keine Mehrkosten entstehen.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung