Rheinische Post

Rheinische Post: Kommentar
Ende der Ungewissheit = Von Lothar Schröder

Düsseldorf (ots) - Das gefundene Wrackteil von Flug MH 370 im Indischen Ozean machte den gestrigen Tag zu einem guten Tag. So furchterregend dies auch klingen mag (weil damit der Tod von 239 Menschen Gewissheit wird), so wahr und richtig ist es. Das drei Meter lange Teil des Flügels scheint zu bestätigen, dass die bislang vermisste Passagiermaschine am 8. März 2014 tatsächlich abgestürzt ist. Mit dem Wrackteil wird weder das Schicksal verständlicher noch den Hinterbliebenen irgendein Trost gereicht. Im Gegenteil: In den meisten Fällen können erst jetzt die Trauerarbeit und der schmerzhafte Prozess des Abschiednehmens beginnen. Vermisste und Verschollene wecken permanent die zumeist unrealistische Hoffnung auf die Möglichkeit eines Überlebens. Dieser Funken ist mit dem gestrigen Fund erloschen. Doch zugleich bekommt das Leben der Hinterbliebenen wieder eine Chance auf Zukunft. Nicht sofort natürlich. Vielleicht nicht einmal im kommenden Jahr. Aber doch irgendwann. MH 370 stürzte am 8. März 2014 ins Meer. Für die Angehörigen der Opfer endete der Flug gestern.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: