Rheinische Post

Rheinische Post: Unions-Chefhaushälter kritisiert Tarifabschluss im öffentlichen Dienst

Düsseldorf (ots) - Der haushaltspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Norbert Barthle, hat den Tarifabschluss im öffentlichen Dienst als zu hoch kritisiert. "Der Tarifabschluss ist kontraproduktiv für die Kommunen, die teilweise ohnehin wenig Geld haben. Er wird zu Einsparungen bei den kommunalen Investitionen führen, und das geht zu Lasten der Wettbewerbsfähigkeit", sagte Barthle der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). "Wir haben im Bundeshaushalt 2014 dafür Vorsorge getroffen mit einer halben Milliarde Euro. Ich befürchte aber, dass der Tarifabschluss für den Bund teurer wird als erwartet", sagte der CDU-Politiker.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: