Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Rheinische Post

23.06.2013 – 20:22

Rheinische Post

Rheinische Post: Drohnen-Dröhnung Kommentar Von Martin Bewerunge

Düsseldorf (ots)

Wichtige Rüstungsvorhaben haben etwas von Flugzeugträgern: Erstens sind sie nicht gerade billig. Zweitens benötigen sie einigen Anlauf, und sind sie, drittens, einmal in Fahrt, dann muss man höllisch aufpassen, dass sie einem bloß nicht aus dem Ruder laufen. Genau das ist Verteidigungsminister Thomas de Maizière im Fall der Aufklärungsdrohne "Euro Hawk" passiert, und gerade erfährt er schmerzlich, wie schwierig es ist, das Schiff wieder auf Kurs zu bringen. Denn beim Thema Drohnen scheint die Opposition nun zur vollen Dröhnung für den Minister bereit: Ging es zunächst um den (durchaus schwerwiegenden) Vorwurf, de Maizière habe zu spät gegengelenkt, so wird nun seine Glaubwürdigkeit als Berichterstatter an das Parlament in Zweifel gezogen. Da hilft nur eins: volle Kraft voraus. Der Minister muss zügig klären, wie die unterschiedlichen Zahlen von Drohnen-Abstürzen in jüngster Zeit zustande gekommen sind. Mag sein, dass es sich diesmal eher um einen Sturm im Wasserglas handelt. Falls nicht, wäre de Maizière in schwerer See.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell