Rheinische Post

Rheinische Post: Bildungsministerin Schavan attackiert rot-grüne Schulpläne in NRW
"Das gibt Krach"

Düsseldorf (ots) - Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) hat die Schulpolitik der rot-grünen Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen heftig kritisiert. "Wenn ich mir den Koalitionsvertrag ansehe, dann weiß ich: Das gibt Krach", sagte Schavan der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Schavan sagte, es werde "nichts Neues" sichtbar: "Stattdessen lebt der alte Schulkampf wieder auf." Mit der Einführung der Gemeinschaftsschule, in der Kinder bis zum sechsten Schuljahr gemeinsam lernen sollen, werde nur eine Ideologie durchgesetzt, urteilte die Ministerin: "Rot-Grün erweckt den Eindruck, die Schule sei die Beute der Politik. Die Regierung will sich profilieren, indem sie an den Strukturen herumdoktert. Das macht die Eltern verrückt." Die Ankündigung der Regierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), den Kommunen mehr Mitspracherechte bei der Schulstruktur zu gebe, klinge zwar gut, sagte Schavan, sei aber in Wirklichkeit "chaotisch und Ausdruck mangelnder Entschlusskraft der Politik".

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: