Rheinische Post

Rheinische Post: Althaus ermuntert Grüne, "ein großes Rad zu drehen"

    Düsseldorf (ots) - Kurz vor der Entscheidung des Grünen-Parteitages über das Konzept eines Grundeinkommens hat der thüringische Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) die Grünen aufgefordert, visionäre Beschlüsse zu fassen. "Deutschland braucht den Mut, auch einmal ein großes Rad zu drehen und visionäre Ideen wie das Grundeinkommen zu debattieren", sagte Althaus der "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). Das CDU-Präsidiumsmitglied tritt selbst für ein "solidarisches Bürgeld" ein, das den von den Grünen bei ihrem Parteitag diskutierten Grundeinkommen-Entwürfen nahe kommt. Die Grünen stünden in Nürnberg vor der Frage, ob sie "in der sozialpolitischen Zukunftdebatte anschlussfähig an die CDU" blieben oder sich "dem Staatsbürokratismus der SPD" verschrieben. Neues Denken und realistische Visionen hätten "in der CDU eine politische Heimat", betonte Althaus mit Blick auf künftige Koalitionsmöglichkeiten.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2303

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Rheinische Post

Das könnte Sie auch interessieren: