Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Weser-Kurier

30.08.2012 – 20:12

Weser-Kurier

Weser-Kurier: Zum Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in China schreibt der Bremer WESER-KURIER:

Bremen (ots)

Würde es regimekritischen Chinesen helfen, wenn deutsche Firmen Geschäfte mit chinesischen Firmen oder der Regierung dort aus Protest gegen die Menschrechtssituation ablehnten? Wohl kaum. Die Chinesen würden sich einfach anderswo bedienen. Bei Unternehmen in Ländern mit weniger Skrupeln. Aber ebenso wichtig ist die Frage: Was wiegt schwerer? Der Protest gegen die Menschenrechtspolitik dort oder die Jobs hierzulande - etwa bei Auto- und Maschinenbauern? Für einen Daimler-Mitarbeiter dürfte die Entscheidung einfach sein. Deshalb ist es eine gute Politik Deutschlands, die Missstände anzusprechen und gleichzeitig durch regen Handel den Wohlstand in China zu fördern.

Pressekontakt:

Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Weser-Kurier
Weitere Meldungen: Weser-Kurier