Sebapharma GmbH & Co.

Dauertennis-Weltrekord mit Tommy Haas

Dauertennis-Weltrekord mit Tommy Haas
Tennis-Ass Tommy spielte fünfeinhalb Minuten lang die gelbe Filzkugel ohne Fehler übers Netz, um damit das sebamed-Projekt "Längster Tennisballwechsel der Welt" erfolgreich zu unterstützen. Vom 20. Mai bis 25. Mai 2001 spielen 31 Tenniscracks im fliegenden Wechsel Tag und Nacht Tennis. Abdruck... mehr

    Düsseldorf (ots) -
    
    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist abrufbar unter:
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs
    
    Einen ungewöhnlichen Tennisballwechsel lieferte sich Tommy Haas
während des World Team Cups in Düsseldorf. Fünfeinhalb Minuten lang
spielte der Tennisprofi die gelbe Filzkugel ohne Fehler übers Netz,
um damit das sebamed-Projekt "Längster Tennisballwechsel der Welt"
erfolgreich zu unterstützen. Seit letzten Sonntag spielen 31
Tenniscracks im fliegenden Wechsel Tag und Nacht Tennis. Ziel des
Weltrekords ist es, 5 Tage, 5 Stunden, 5 Minuten und 5 Sekunden lang
den Ball im Spiel zu halten. Während der gesamten Zeit wollen die
Teilnehmer nur 55 Fehler machen. Der 225.153. und damit letzte
Ballwechsel findet am Freitag gegen 15:05 Uhr statt.
    
    "Ich habe großen Respekt vor der Leistung aller Teilnehmer an
diesem Weltrekordversuch. Zwar habe ich nur fünf Minuten mitgespielt,
aber dabei bin ich ganz schön ins Schwitzen gekommen", sagte Tommy
Haas vor der Presse. Der Tennisprofi hatte mit dem jüngsten
Teilnehmer am Weltrekordversuch gespielt: dem 11-jährigen Tennisfan
Willi Wolfer aus Troisdorf.
    
    Mit diesem Weltrekord über 5 Tage, 5 Stunden, 5 Minuten und 5
Sekunden will der Tommy Haas-Sponsor sebamed auf die besondere
Bedeutung des pH-Werts 5,5 der gesunden Haut aufmerksam machen.
Gerade Sportler, die sich häufiger duschen, zerstören mit Seifen oder
alkalischen Duschgels, deren pH-Wert wesentlich höher liegt, den
natürlichen Säureschutzmantel der menschlichen Haut. Alle sebamed
Reinigungs- und Pflegeprodukte sind auf den pH-Wert 5,5 der gesunden
Haut abgestimmt und erhalten so den natürlichen Säureschutzmantel.
    
    Abdruck honorarfrei. Beleg erbeten an:
    
    
ots Originaltext: Sebapharma GmbH & Co.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Jeschenko MedienAgentur Köln GmbH,
Heike Balogh, Thorsten Happel,
Eugen-Langen-Stra?e 25,
50968 Köln,
Fon: 0221 / 30 99-0,
Fax: 0221 / 30 99-200,
e-mail: info@jeschenko.de

Original-Content von: Sebapharma GmbH & Co., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Sebapharma GmbH & Co.

Das könnte Sie auch interessieren: