PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von ARD Presse mehr verpassen.

17.06.2008 – 14:30

ARD Presse

"Qualitätsoffensive erfolgreich umgesetzt" - ARD-Vorsitzender zieht positive Bilanz

Magdeburg (ots)

Seit dem 2. Juni steht den digital verbreiteten
ARD-Programmen auf den Astra-Satelliten mehr Bandbreite zur 
Verfügung. Für die Satelliten- und Kabel-Zuschauer bedeutet das eine 
bessere Übertragungsqualität und eine erweiterte Verfügbarkeit von 
TV- und Hörfunkprogrammen. Die im März gestartete 
ARD-Qualitätsoffensive ist damit erfolgreich umgesetzt worden.
Um den Zuschauern mehr Qualität zu bieten, hat die ARD ihre 
Übertragungskapazitäten ausgebaut und einen neuen Transponder 
(Satellitenkanal) in Betrieb genommen. Von der Umstellung profitieren
mehr als neun Millionen Haushalte, die ihre TV- und Radioprogramme 
digital über Satellit (DVB-S) und Kabel (DVB-C) empfangen.
In einer Übergangsphase wurden einige Programme von ARD Digital 
auf ihren alten und gleichzeitig auch auf neuen Frequenzen 
übertragen. Seit dem 2. Juni sind die ARD-Programme EinsExtra, 
EinsFestival, EinsPlus, ARTE, PHOENIX und Radio Bremen TV 
ausschließlich über die neuen Programmplätze zu empfangen. "Mit der 
Abschaltung der alten Frequenzen ist der Großteil der 
Transponderbewegungen vollzogen", sagt der ARD-Vorsitzende Fritz 
Raff. "Es freut uns, dass diese Umkonfiguration ohne größere Probleme
erfolgt ist und wir den Zuschauern alle ARD-Fernseh- und 
Radioprogramme nun in einer deutlich besseren Übertragungsqualität 
anbieten können."
Transponderwechsel: Zuschauerservice beim Sendersuchlauf
Um von der Qualitätsoffensive zu profitieren, müssen die Zuschauer
ihre DVB-S- bzw. DVB-C-Empfangsgeräte mit einem Programmsuchlauf neu 
einstellen. Wer das noch nicht getan hat, kann den Suchlauf auch nach
Abschluss der ARD-Qualitätsoffensive noch durchführen.
Für Rückfragen der Zuschauer steht weiterhin täglich von 9.00 Uhr 
bis 22.00 Uhr die zentrale Hotline von ARD Digital zur Verfügung: 
Tel. 0 18 05 00 14 95 (14 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, 
gegebenenfalls abweichende Preise für Anrufe aus dem Mobilfunknetz).
In den vergangenen Wochen hatte die ARD die Zuschauer bereits 
durch Trailer und Programmeinblendungen über die Umstellung der 
Frequenzen informiert.
Alle Daten zu den Programmumstellungen und weitere Informationen 
zur ARD-Qualitätsoffensive sind im Internet zu finden unter:
www.ard-digital.de
www.ard.de
Qualitätsoffensive: die neuen Frequenzen auf einen Blick
Transponder 51
Für die Programme EinsExtra, EinsFestival, EinsPlus, ARTE und 
PHOENIX gelten folgende Parameter:
Satellit: Astra 1 KR auf 19, 2 Grad Ost
Transponder: 51
Downlink-Frequenz (GHz): 10,7438
Symbolrate: (MSym/s): 22,000
Fehlerschutz (FEC): 5/6
Polarisation: horizontal

Pressekontakt:

ARD-Pressestelle
Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
0681-602-2040
pressestelle@ard.de

Original-Content von: ARD Presse, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: ARD Presse
Weitere Storys: ARD Presse