Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von sino AG mehr verpassen.

08.05.2006 – 08:30

sino AG

sino AG | High End Brokerage: Tradezahlen im April 58% über Vorjahr; Kooperation mit BörseGo

    Düsseldorf (ots)

Die sino AG | High End Brokerage hat im April 112.978 Orders ausgeführt. Das bedeutet eine Steigerung von 58,5% gegenüber dem Vorjahresmonat. Noch besser als die Tradezahlen haben sich jedoch die Wertpapierumsätze bei der sino AG entwickelt: Sie erreichten im April mit 3,92 Milliarden Euro den zweithöchsten Wert in der Unternehmensgeschichte und lagen 76,5% über dem Vorjahreswert. Die Börsenumsätze stiegen dabei im Jahresvergleich mit 36,4% weniger als halb so stark.

    Im April 2006 gab es fünf Handelstage weniger als im März 2006 (-21,7%). Die Abweichung der Tradezahlen von -13,9% gegenüber März 2006 bedeutet also ein Wachstum von 10,1% der Trades pro Handelstag. Die sino AG betreute per 30. April 506 Depotkunden. Gleichzeitig wurden 15 inaktive Konten geschlossen.

    »Unsere Geschäftsentwicklung war auch im April sehr gut. Im außerbörslichen Handel haben wir durch die Anbindung der Commerzbank als neuem Emittenten weiteres Wachstum generieren können. Darüber hinaus bieten wir in einer exklusiven Kooperation mit BörseGo den Premium-Abonnenten dieses Newsdienstes einen vollen Kalendermonat provisionsfreien Handel als Test an«, kommentiert Matthias Hocke, Gründer und Vorstand der sino AG.

    sino bietet insgesamt Handelsmöglichkeiten an 27 nationalen und internationalen Börsen, inklusive EUREX- und FOREX-Handel, die Anbindung an 14 Partner im Direkthandel außerdem kompetente und persönliche Betreuung, faire und attraktive Konditionen, sowie Konto- und Depotführung über HSBC Trinkaus & Burkhardt.

    Die sino AG | High End Brokerage verfolgt nach dem Börsengang vom 27.09.2004 (WKN 576 550, XTP) eine aktive und transparente Kommunikationspolitik und informiert monatlich über aktuelle Orderzahlen - jeweils am 5. Börsentag des darauf folgenden Monats.

    Die 1998 gegründete sino AG hat sich auf die Abwicklung von Wertpapiergeschäften für die aktivsten und anspruchsvollsten Privatkunden in Deutschland spezialisiert und entwickelte sich in kurzer Zeit zum Synonym für High End Brokerage. Die aktuell 24 Mitarbeiter betreuen derzeit 510 Depots mit einem durchschnittlichen Volumen von deutlich mehr als 400.000 EUR. Aktionäre der sino AG sind unter anderem die Gesellschaft für industrielle Beteiligungen und Finanzierungen mbH, eine 100%ige Tochter der HSBC Trinkaus & Burkhardt KGaA, die DAH GmbH sowie die beiden Vorstände. Die sino AG erwartet für das Geschäftsjahr 2005/2006 (01.10.2005 - 30.09.2006) einen Gewinn vor Steuern zwischen 4,6 und 4,9 Millionen Euro.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Ingo Hillen, Vorstand Finanzen und Handel - ihillen@sino.de | 0211 3611-2020

Original-Content von: sino AG, übermittelt durch news aktuell