Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Bavaria Film GmbH

29.01.2007 – 17:46

Bavaria Film GmbH

Bavaria Film GmbH wird zur Holding
TV-Produktionsaktivitäten werden in neu geschaffene Bavaria Fernsehproduktion GmbH verlagert

    München (ots)

Geiselgasteig, 29. Januar 2007. Mit Beginn des neuen Geschäftsjahrs am 1. Februar 2007 tritt die im Dezember 2006 von Aufsichtsrat und Gesellschaftern der Bavaria Film GmbH beschlossene Restrukturierung in Kraft.

    Dabei erfüllt die von Dr. Matthias Esche und Dr. Dieter Frank gemeinsam geführte Bavaria Film GmbH künftig Holding-Funktion für die gesamte Produktions- und Dienstleistungsgruppe.

    Die TV-Produktionsaktivitäten der Bavaria Film GmbH werden in die neu geschaffene Bavaria Fernsehproduktion GmbH verlagert. Die Geschäftsführung übernehmen Dr. Matthias Esche und Jan S. Kaiser. Dort entstehen künftig neben Serien wie "Marienhof", "Sturm der Liebe", "Die Rosenheim-Cops" und "Alle lieben Jimmy" auch Reihen wie "Tatort", "Inga Lindström", "Lilly Schönauer" und "Utta Danella" sowie diverse Einzelstücke.

    Auch der Bereich Synchron wird künftig in der Bavaria Fernsehproduktion GmbH als eigenständige Abteilung angesiedelt.

    Bavaria Film Geschäftsführer Dr. Matthias Esche: "Mit der Holding passen wir die Bavaria Film Gruppe an die gewachsene Größe an. Über zehn Jahre hinweg hat sich die Bavaria von einem Münchener Regionalunternehmen zu einer bundesweit operierenden Gruppe entwickelt. An den anderen Standorten wird heute genauso viel Umsatz gemacht wie in der Münchener Zentrale selbst."

    Bavaria Film Geschäftsführer Dr. Dieter Frank: "Mit der Holding wird die Bavaria Film Gruppe transparenter. Besonders erfreulich ist, dass diese Umstrukturierung keine Arbeitsplätze kostet."

    Eine detaillierte Übersicht mit dem neuen Organigramm findet sich unter http://www.bavaria-film.de.

    Bei Rückfragen:

    Tobias Gerlach Tel. 089/6499-3900

Original-Content von: Bavaria Film GmbH, übermittelt durch news aktuell